Dieses Gefühl – das jeder Reisende kennt

Oktober 25, 2016

Dieses Gefühl. Das man hat, wenn man wieder ganz kurz davor ist. Es kribbelt im Bauch. Der Puls steigt. Euphorie vermischt sich mit Zweifel. Soll ich – oder soll ich vielleicht doch nicht? Die Aufregung steigt ins Unermessliche. Und ja, ich habe regelrecht Flugzeuge im Bauch. In meinem Kopf führen die Vernunft & Unvernunft ein heftiges Streitgespräch miteinander. Ich kann sie hören – und lausche ihren Argumenten. Und doch lass ich mich nicht beirren. Ich gehe meinen Weg weiter. Bin kurz davor. Nur noch einen Klick entfernt …

Mein notorisches Fernweh
Und es ist geschehen. Ich habe den nächsten Flug für mich & meinen 1,5-jährigen Sohn gebucht. Das notorische Fernweh hat gesiegt. Wir beide packen erneut den Rucksack und gehen auf große Reise. Diesmal geht es für 7 Wochen wieder in die exotische Ferne – und zwar nach Asien. Nach Indonesien, Malaysia & Singapur sind jetzt die nächsten asiatischen Länder an der Reihe. Zuerst fliegen wir alleine nach Kambodscha. Schon sehr lange steht dieses Land ganz weit oben auf meiner Reise-Bucket-Liste. Ich habe von Kambodscha so viel gelesen, unter anderem wie schön das Land & freundlich die Menschen dort sein sollen. In der letzten Zeit lese ich verstärkt auf verschiedenen Blogs auch, dass sich das Ziel Kambodscha sehr gut für eine Reise mit Kindern eignet. Und obwohl das Land in den letzten Jahren immer beliebter vor allem unter Backpackern geworden ist, soll es im Gegensatz zu einigen Nachbarländern noch sehr ursprünglich sein. Und die Küche ist ebenfalls ein Traum …

Kambodscha mit Kind, Buggy & Rucksack
Viele gute Gründe, Kambodscha jetzt endlich selber zu erleben. Und zwar gemeinsam mit meinem kleinen Reisebegleiter. Ende November geht´s für uns beide bereits los. Dann fliegen wir via Dubai und Bangkok nach Phnom Penh. Und wo geht´s nach der Hauptstadt hin? Keine Ahnung! Und dabei belasse ich es erst mal. Zwar stöbere ich bis zur unserer Reise fleißig auf Blogs und stelle konkrete Fragen in speziellen Reise-Facebook-Gruppen, dennoch möchte ich mich vor Ort spontan treiben lassen. Und ohne konkrete Pläne, Druck und Planung Land & Leute entdecken. Für dieses große Abenteuer bleiben uns ca. 3,5 Wochen, wobei ich noch am Überlegen bin, ob wir anschließend 2-3 Tage zusammen in Bangkok verbringen. Denn obwohl ich nicht unbedingt der Thailand-Fan bin, hat es mir die thailändische Metropole dennoch angetan.

Die Reise geht weiter …
Anschließend müssen mein Sohn und ich zu einem ganz wichtigen Termin eilen. Denn wir müssen Papa in Colombo vom Flughafen abholen, um gemeinsam in unseren Weihnachtsurlaub auf Sri Lanka zu starten. Und auch hier werden wir uns – diesmal zu dritt – planlos treiben lassen. Vielleicht werden wir hier noch mal einen kleinen Abstecher auf die Malediven machen. Aber schauen wir mal, was wir alles so auf unserer Reise erleben & wen wir alles treffen …

Dieses unbeschreibliche Gefühl, das jeder Reisende kennt
Und plötzlich ist es wieder da. Dieses unbeschreibliche Gefühl. Es kribbelt im Bauch. Der Puls steigt. Und ja, auch jetzt vermischt sich die Euphorie ein wenig mit dem nagenden Zweifel. Aber die positive Aufregung überwiegt. Bei dem Gedanken, dass es schon sehr bald wieder als Backpacker auf Reisen geht. Kambodscha & Sri Lanka wir kommen …

Hast du Tipps für mich für Kambodscha und / oder Sri Lanka? Und wo geht deine nächste Reise mit Kind hin? Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreib’ mir eine Mail an mami.bloggt@yahoo.de. Ich freue mich auf dich.

Wer möchte, kann hier mehr von unseren großen Reiseabenteuern lesen & viele allgemeine Tipps zum Thema Reisen mit Baby / Kleinkind bekommen.

das-buch_mami-bloggt-1-jahr

Das Buch zum Blog – jetzt hier kostenlos runterladen.

***Lese-Empfehlung***

Akropolis mit Kind auf dem Rücken

Eine kleine Reisegeschichte vom nicht-Verstehen & Verstehen

Möchtest du mehr über mich erfahren? Wer ich bin? Was mich begeistert & inspiriert? Dann bitte HIER ENTLANG … Und sag’ Hallo auf Facebook, Instagram & Twitter.

Merken

Sharing is caring … 😉Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

6 comments

  1. Comment by Mary

    Mary Reply Oktober 26, 2016 at 9:52 am

    Wow, toll! Und spannend! In beiden Ländern waren wir schon mit Kind, falls du also spezielle Fragen hast immer gerne! Zur Einstimmung kannst du ja mal in unserem Blog stöbern https://timafe.wordpress.com/trips/kambodscha-vietnam-16/ https://timafe.wordpress.com/trips/srila2014/ , ansonsten hier schonmal ein paar konkrete Tipps:
    – Dubai: Netter großer Spielplatz in Terminal B (It’s located between Gate B7 and B8. )
    – Phnom Penh: Riesenspielplatz am Wat Botom Park/Platz (allerdings überwiegend Sonne) https://www.tripadvisor.com/Attraction_Review-g293940-d2525967-Reviews-Wat_BotomVatey_Playground-Phnom_Penh.html
    – Battambang: schönes kinderfreundliches Hotel unter französischer Leitung http://www.sangkervilla.com/
    – Siem Reap: „Edel-B&B“ Hotel mit Inhaberkindern + deren Spielzeug und tollem Pool, ruhige Lage: http://www.theroseapple.com/html/
    – Sri Lanka: Strand von Unawatuna ist toll für Kinder, ruhigere See durch vorgelagertes Riff, wir waren hier: http://www.thaproban-beach-house-unawatuna-sri-lanka.de.ww.lk/
    Beide Länder sind wie in SOA gewohnt sehr kinderfreundlich und wir wurden überall nett begrüßt! LG Maria

      

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Oktober 28, 2016 at 11:32 am

      Hallo Mary, oh, das ist ja ganz toll!!!! Vielen lieben Dank für deine tollen Insider-Tipps, die ich mir soeben ALLE notiert haben 😉 Und auf deinem Blog stöbere ich auch gleich mal. Nicht böse sein, wenn ich dich in den nächsten Tag vielleicht noch mit 1-100 Frage/n löchern werde 😉 Ganz liebe Grüße, Gabriela

        

  2. Comment by Mel www.kindimgepaeck.de

    Mel www.kindimgepaeck.de Reply Oktober 26, 2016 at 5:55 pm

    Liebe Gabriela,

    total toll! Ich beneide dich, dass ihr das alles so machen könnt…. Einfach was anpacken und machen – top! Aber ich bin zuversichtlich, auch wir werden bald wieder unterwegs sein können 😉
    Wünsche euch jetzt schon ganz viel Spaß und viele tolle Abendteuer und immer gute Laune und Geduld 😉

    Schönen Abend euch
    Mel

      

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Oktober 28, 2016 at 11:45 am

      Hallo Mel, vielen Dank für deine lieben Worte. Wie schön, dass bei euch auch bald eine Reise ansteht. Da bin ich ja schon sehr gespannt, wohin für den kleinen Samu die nächste Reise geht. Habe ja auf deinem Blog gesehen, dass aus redaktioneller Sicht, ja die letzte USA-Reise abgeschlossen ist. Da muss dringend neues redaktionelles Reise-Futter dazukommen 😉 Ganz liebe Grüße, Gabriela

        

  3. Pingback: Nach einer langen Reise zuhause angekommen. Oder: mein Problem mit der Liminalität | Mami bloggt

  4. Pingback: Reisen mit Kind – das nächste Abenteuer wartet | Mami bloggt

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top