Alle Artikel in: Reisen mit Kind – allgemeine Infos

Kinder werden nicht als Rassisten geboren

Das ist Fakt. Denn Babys und kleine Kinder haben keine Vorurteile gegenüber dem Anderssein. In ihrer kleinen Welt spielen andere Bedürfnisse eine ausschlaggebende Rolle. Deswegen sind äußere Merkmale wie zum Beispiel Kopftuch oder andere Hautfarbe für sie völlig irrelevant. Viel wichtiger ist, dass sie sich geborgen fühlen und dass man ihre Aufmerksamkeit gewinnt. Oft reichen schon ganz einfache Dinge, wie ein herzliches Lächeln, etwas zu Essen oder ein lustiges Spiel – und schon sind sie dem Fremden freundlich zugewandt. Die Grenzen sind aufgehoben. Die Berührungsängste sind spurlos verschwunden. Der Welt ohne Vorurteile begegnen Dieses Phänomen beobachte ich bei meinem kleinen Sohn – vor allem, wenn wir gemeinsam auf Reisen sind. Und es fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Er hat diese kindliche wohlgesonnene Art, mit der er seiner Umwelt begegnet. Dabei interagiert er ohne jegliche Vorurteile – denn Vorurteile kennt er nicht. Soweit reicht seine Denkweise NOCH nicht. Er unterscheidet nur zwischen „mag ich“ oder „mag ich nicht“. Die erste Begegnung mit einer Burka Mit 10 Monaten hat mein Kind in Malaysia das erste Mal …

14 außergewöhnliche Reiseziele mit Kindern – die dich begeistern werden

Zweifelsohne, Reisen mit Kindern ist ein großes Abenteuer. Und immer mehr Familien zeigen ihrem Nachwuchs die weite, faszinierende Welt. Jedoch sind viele Eltern bei der Auswahl des nächsten Reisezieles gemeinsam mit ihren Kindern immer noch sehr vorsichtig – und stillen ihr Fernweh lieber an altbewährten Reisedestinationen wie zum Beispiel Barcelona, Portugal, USA, Neuseeland, Bali, Thailand oder Sri Lanka. Doch da draußen warten noch ganz viele weitere spannende Reiseziele, die auch mit Kindern sehr zu empfehlen sind. Deswegen habe ich 11 Familienreiseblogger nach ihren außergewöhnlichen Reise-Empfehlungen – die vor allem mit Kindern gut geeignet sind – gefragt. Und herausgekommen sind 14 spektakuläre Geheim-Reisetipps, die rund um die ganze Welt führen. Von Europa, nach Afrika & Asien über Südamerika & Australien – hier findest du eine kunterbunte Vielzahl an inspirierenden Reiseideen, die dich garantiert begeistern werden. Jedoch möchte ich dich vorab darauf hinweisen, dass das reiselustige Weiterlesen an sehr vielen Stellen akutes & großes Fernweh verursacht. Und ja, ich spreche aus eigener Erfahrung. Denn spätestens seit diesem Artikel hat sich meine persönliche Bucket List um eine Vielzahl …

Backpacking mit Kleinkind – meine ultimative Packliste (zum Downloaden)

Zweifelsohne mein kleiner Sohn und ich sind mittlerweile ein sehr gut eingespieltes Reiseteam. Schließlich haben wir beide zusammen bis jetzt schon 12 Länder bereist – und können uns dementsprechend als halbwegs routinierte Reiseprofis bezeichnen. Doch auch nach sehr vielen Erfahrungen im alleine Reisen mit Kleinkind bleibt nach wie vor das Gepäck für mich als Mama die größte Herausforderung. Schließlich muss ich auf unseren Reisen das Gepäck immer alleine im Griff haben – und im schlimmsten Fall auch meinen kleinen Reisebegleiter 😉 . Reisen mit Kleinkind: Alles muss minimalistisch & funktional sein Deswegen lautet auf unseren Backpacking-Reisen meine Überlebensregel: so wenig wie möglich mitnehmen! Ich weiß, hört sich in der Theorie relativ einfach an, ist jedoch in der Praxis nicht so leicht umsetzbar. Denn plötzlich fallen einem 1.000 Dinge ein, die unbedingt noch mitmüssen. Aus eigenen Erfahrungen kann ich jedoch nur sagen, jedes Überflüssige Gramm wird beim Rumreisen eine nervtötende Last. Daher muss die Packliste von Anfang an sehr gut durchdacht und der Rucksack äußerst minimalistisch & funktional gepackt sein. Außerdem reise ich immer nur mit …

Reisen mit Kleinkindern – warum tun wir uns das an?

Ja, warum tun sich das so viele Eltern an? Und was ist am Reisen mit Kleinkindern anders? Und gibt es vielleicht etwas, was die Eltern auf einer Reise von ihren Kindern lernen können? … In diesem Gastbeitrag entführt dich Andrea vom Blog Any Working Mom in ihren Reisealltag mit ihren zwei – und schon sehr bald drei – Kindern … Am anstrengendsten ist wohl das Warten Warten auf eine Fähre, warten, bis die Autofahrt zu Ende ist, warten, bis das Essen kommt. In den Momenten, in denen wir prä-Elternschaft den nächsten Tag planten, die Landschaft kommentieren oder einfach auch mal die Klappe hielten, wird jetzt mit Vorliebe gequengelt. Denn Kinder – und das ist sogar wissenschaftlich bewiesen – können nicht warten. Eine Reise ist nicht gleich Urlaub – das war schon vor den Kindern so, und ändert sich natürlich mit ihnen nicht. Sie fordert Flexibilität, Ausdauer und Neugierde – und immerhin von Letzterer bringen Kleinkinder mehr als genug mit. Sie ist es denn auch, die Wartezeiten überbrückt, fordert aber von uns Eltern den Dauereinsatz: „Oh, …

Stopover in Asien: Bangkok & Singapur

Machen wir uns nichts vor. Lange Flüge mit Kleinkindern können ganz schön anstrengend sein. Doch Papa David vom Blog UNTERWEGS-BLEIBEN.de hat da einen sehr guten Tipp: einfach mal einen Stopover einlegen. Auf seiner Reise nach Neuseeland hat er mit seiner Familie einen mehrtägigen Zwischenstopp in Bangkok & Singapur gemacht. In seinem Gastbeitrag erzählt er dir, was du in diesen Städten unbedingt machen solltest – und ob sich ein Stopover in den asiatischen Metropolen auch wirklich lohnt … Stopover in Asien Neuseeland ist längst kein Geheimtipp mehr bei reisenden Familie und Elternzeitreisenden. Nein, Neuseeland steht generell sehr hoch im Kurs. Ein Wehrmutstropfen existiert jedoch bei der Reiseplanung für dieses unglaublich lohnenswerte Ziel: der lange Anreiseweg. Neuseeland ist nur eins von unzähligen Beispielen von Reisezielen, die häufig wegen der langen Reisedauer aufgeschoben oder gar ausgeschlossen werden. Für diesen langen Weg, der im kürzesten Fall dennoch über 30 Stunden in Anspruch nimmt, gibt es in der Regel zwei valide Lösungsansätze: 1.    Der Weg wird an einem Stück zurückgelegt. Der Reisestress wird auf einen gestauchten Zeitraum komprimiert und ausgesessen. …

Warum ich das Reisen mit meinem Kind so bereichernd finde

Eva hat in ihrer Tochter die ideale Reisepartnerin gefunden. Denn durch sie, hat sie gelernt, wieder auf ihr Bauchgefühl zu hören, auf Reisen mit gutem Gewissen vom Standardprogramm abzuweichen  und in einem anderen Tempo zu reisen. Ein ganz besonders Schlüsselerlebnis hatte sie mit ihrer Tochter in Nepal. Willst du wissen, was sie dort erlebt hat? Eva vom Blog Miriam und Eva unterwegs nimmt dich mit – und zeigt dir in ihrem Gastbeitrag, wie bereichernd es sein kann, mit Kindern zu reisen … Reisen mit Kind – eine intensive Erfahrung Bevor ich selbst eine Tochter hatte, habe ich immer gedacht, Reisen mit Kindern sei langweilig und weniger spannend. Man fährt vielleicht noch zum Strand oder quält sich durch Städte und auf Wandertouren, aber das „echte“ Reisen konnte ich mir nur alleine vorstellen. Seitdem meine Tochter Miriam jetzt auf der Welt ist und wir gemeinsam unterwegs sind, bin ich da eines absolut Besseren belehrt worden. Ich persönlich habe sogar das Gefühl, dass wir jetzt zusammen unsere Reisen viel intensiver erleben und ich viel mehr lerne und erlebe …

Reisezelt: praktische Alternative zum Reisebett fürs Kind

Während ich mit meinem kleinen Mann auf Reisen in Bulgarien & Griechenland war, hat die liebe Julia vom Blog Travelingkinder – familienfreundlich unterwegs einen Gastbeitrag für mich geschrieben. Auch sie reist mit ihrem kleinen Kind gerne um die ganze Welt und empfiehlt zum Schlafen ein Reisezelt. Ganz ehrlich, ich habe zuvor nie etwas von einem Reisezelt gehört und finde, dass es eine super tolle und vor allem praktische Alternative zu einem Reisebett ist – vor allem für die ganz kleinen Weltenbummler. Hier Julias Erfahrungen … Mit Kind auf Reisen Wir gehören definitiv zu den reiselustigen Leuten auf dieser Welt, das hat sich auch nach der Geburt unserer Kleinen nicht groß geändert. Als meine Kleine 2 Monate alt war bin ich das erste Mal mit ihr geflogen, allein und zwar zu meinen Eltern. Große Frage, wo soll meine Kleine schlafen? Ich gehöre zu den Leuten, die ihr Kind nicht im Elternbett schlafen lassen wollen. Ich wollte aber auch nicht, dass meine Eltern für 2 Besuche im Jahr extra ein Reisebett anschaffen müssen. Klar, hätte ich mir …

Kleiner Mann packt seinen Rucksack für Europa

Es geht wieder auf Reisen. Die los dos Urbaons machen sich erneut bereit und packen gerade ihren Rucksack. Mittlerweile sind wir zwei ja schon ein gutes eingespieltes Reise-Team, schließlich steht dieses Jahr bereits die 6. Reise für Mami und ihren 17-monatigen Weltenbummler an. Doch auch nach so vielen gemeinsamen Reiseerfahrungen zu zweit bleibt das Gepäck immer noch die größte Herausforderung. Schließlich muss ich es unterwegs komplett alleine managen – und im schlimmsten Fall auch noch meinen Sohn tragen. Minimalistisch & funktional Daher lautet meine Überlebensregel: so wenig wie möglich mitnehmen! Hört sich in der Theorie einfach an, ist in der Praxis jedoch gar nicht so leicht umsetzbar. Nichtsdestotrotz: muss die Packliste gut durchdacht und der Rucksack minimalistisch & funktional gepackt sein. Bei der Auswahl der Sachen spielt selbstverständlich das Reiseziel eine wichtige Rolle – aber auch, ob vor Ort gereist wird oder es nur eine Anlaufstelle gibt. Backpacking mit Kind Auf unseren vergangenen Trips durch Europa habe ich es eigentlich immer geschafft, dass unser gemeinsamer Rucksack nicht mehr als 10-11 Kilo gewogen hat. Das ist …

Kleiner Weltenbummler an Bord – fliegen mit Babys, Teil 3

Zugegeben. Fliegen mit einem Baby oder Kleinkind kann manchmal etwas mühselig sein – vor allem für Mama oder Papa auf einem Langstreckenflug. Dennoch ist das Fliegen für die kleinen Mitreisenden oft weniger anstrengend als eine lange Autofahrt. Denn schließlich gibt es an Bord viel zu sehen, alles ist extrem aufregend & dann schaukelt es die ganze Zeit auch noch so schön. Dementsprechend schlafen in der Regel kleine Kinder viel mehr auf einem Flug als zu Hause. Hier im 3. Teil meiner großen Serie „Fliegen mit Baby“ erfährst du, wie der Nachwuchs am Platz gesichert wird, welche Kleidung du für dein Baby dabei haben solltest, einen absoluten Profitipp zum Wickeln im Flugzeug sowie alles Wissenswerte zum Thema Getränke & Essen, Kinderfreundlichkeit bei verschiedenen Fluggesellschafte und ein kleines persönliches Fazit von mir. Das Baby am Platz sichern Wie bereits erwähnt, haben Babys oder Kleinkinder unter 2 Jahren keinen Anspruch auf einen Sitzplatz und werden auf dem Schoss transportiert. Beim Aufleuchten der Anschnallzeichen müssen sie dort mit einem extra Schlaufengurt (Loop Belt) – dieser wird am normalen Anschnallgurt …

Kleiner Flieger geht an Bord – fliegen mit Baby, Teil 2

Fliegen mit einem Baby oder Kleinkind muss nicht zwangsweise im absoluten Stress ausarten. Das A und O für einen guten Abflug ist eine gründliche Vorbereitung (Babybett bestellen, Freigepäck, Reisedokumente etc.), genügend Zeit am Flughafen, wenig Handgepäck und vor allem eine ganz große Portion Gelassenheit. Denn sind die Eltern entspannt, ist es das Baby in der Regel auch. Hier im 2. Teil meiner Serie „Fliegen mit Baby“ findet ihr detaillierte Informationen zum Online Check-in, Transport vom Kinderwagen / Buggy & Maxi Cosi / Kindersitz, Preboarding sowie zur Sicherheitskontrolle & Immigration außerhalb der EU. Zeitersparnis: Online Check-in Der Online Check-in kann vor Ort am Schalter durchaus viel Wartezeit ersparen – vor allem auf einem Langstreckenflug – und sollte daher auf jeder Reise-To-do-Liste stehen. Außerdem hat man so die Möglichkeit, sich vorab die präferierten Plätze zu sichern. Abhängig von der Fluggesellschaft und vom gebuchten Tarif kann ab 48 / 24 Stunden bis 3 Stunden vorm Flug online eingechecked werden. Wie bereits erwähnt, werden nach meinen Erfahrungen bei einem Flug mit einem Baby / Kleinkind bei den Fluggesellschaften Emirates …

Checkliste: Infos & Vorbereitung – fliegen mit Baby, Teil 1

Viele Eltern träumen von einer kleinen Auszeit in der Ferne gemeinsam mit ihrem Baby. Warum auch nicht? Denn schließlich bietet gerade die gemeinsame Elternzeit eine perfekte Gelegenheit, so ein Reiseabenteuer als Familie zu erleben. Ja richtig, wenn da aber nicht der lange Flug wäre – denken sich viele Skeptiker. Und plötzlich sind Mama & Papa verunsichert. Können wir unserem kleinen Nachwuchs solche Strapazen zumuten? Ist so ein Flug nicht extrem anstrengend sowohl für das Baby wie auch für uns? Und wie können wir uns am besten auf einen Langstreckenflug vorbereiten? Auch wir haben uns diese Fragen gestellt, als wir entschieden, unserem 8-monatigen Weltenbummler etwas von der weiten Welt zu zeigen. Unsere erste Familienreise führte uns gemeinsam nach Bali, Lombok & die Gilis. Und selbstverständlich, auch wir hatten großen Respekt vor dem langen Flug. Doch wer nicht wagt, der kann auch nicht gewinnen. Gedacht, gebucht. Und plötzlich saßen wir im Flieger Richtung Asien – deutlich entspannter, denn unmittelbar nach dem Start merkten wir, dass Fliegen mit einem Baby gar nicht so außergewöhnlich ist und auch nicht …