Sommerurlaub 2020: außergewöhnliche 9 Reiseideen in Europa mit Kindern

Mai 28, 2020

Ja, es gibt Hoffnung! Denn so wie es ausschaut, ist der Sommerurlaub 2020 gerettet. Natürlich ist das Risiko immer noch verhältnismäßig hoch, dass die Corona-Pandemie uns in den kommenden Wochen noch einen gewaltigen Strich durch unsere Reiseplanung machen kann, dennoch stehen bis jetzt die Chancen gut, dass wir mit zahlreichen Einschränkungen diesen Sommer zumindest in Europa mit Kindern Urlaub machen können. Grund dieses realistischen Hoffnungsschimmers ist, dass die Bundesregierung ab dem 15.06.2020 teilweise die weltweite Reisewarnung aufheben möchte. Das Reisen soll in Europa also wieder möglich sein – vorausgesetzt, dass es die Entwicklung der Corona-Lage zulässt. Zu diesen 31 Reisezielen gehören neben den 26 Partnerländern Deutschlands in der Europäischen Union auch noch Großbritannien, Island, Norwegen, Schweiz und Liechtenstein. Es gibt also einen triftigen Grund zur (leisen) Freude. Vor allem für Eltern, die mit ihren Schulkindern nur in den Sommerferien bzw. in den Herbstferien reisen können – und sich nach all dem herausfordernden Corona-Stress wünschen, außerhalb Deutschlands mit ihrem Nachwuchs Urlaub zu machen. Übrigens, bei Interesse kannst du hier eine kostenlose Leseprobe meines Mut machenden Ratgebers für Reisen mit Kindern «Wenn ich groß bin, werd’ ich auch ein Machu Picchu» runterladen.

Und es gibt noch weitere Hoffnungen! Denn die Chancen stehen ebenfalls gut, dass auch schon bald das Reisen in andere europäische Länder möglich sein wird, wie zum Beispiel nach Montenegro, Albanien oder Nordmazedonien, da die Zahlen der Corona-Infizierten in Südosteuropa generell sehr niedrig ausfallen. Ist der Sommerurlaub 2020 also gerettet? Ja, wahrscheinlich … Dennoch gibt es selbstverständlich ein ganz großes ABER. Denn wie bereits am Anfang thematisiert, besteht ein gewisses Risiko, dass der Sommerurlaub mit Kindern in Europa oder in einzelnen Ländern aufgrund des Corona-Virus’ kurzfristig storniert werden muss (hier kannst du nachlesen, für wie wahrscheinlich ich es halte, dass dieses Jahr noch eine Fernreise mit Kind möglich ist). Hinzu kommt, dass beliebte Reiseziele in Europa mit Kindern, beispielsweise Spanien, Italien und Frankreich besonders heftig von der Corona-Pandemie getroffen wurden. Demzufolge bestehlt in diesen Ländern ein höheres Risiko, dass die jeweiligen Regierungen erneut zu strengeren Corona-Maßnahmen greifen müssen oder gar ihr Land wieder für den Tourismus schließen. Außerdem ist es definitiv ratsam, seinen Familienurlaub in Europa lieber abseits der Touristenmassen zu planen. Aktuell verfolge ich zum Beispiel, dass sehr viele Familien planen, ihren Urlaub in Kroatien zu verbringen. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie voll es demzufolge an den Stränden in Kroatien wird. Aus diesem Grund käme für mich persönlich Kroatien mit Kindern als Reiseziel im Sommerurlaub 2020 daher nicht in Frage. Doch welche Reiseziele in Europa mit Kindern sind für den Sommerurlaub 2020 am besten geeignet? Im Folgenden stelle ich dir 9 außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern vor, die dich garantiert begeistern werden. Insbesondere, wenn du und deine Kinder Aktivurlaub und Abenteuer an unbekannten Orten in Europa jenseits der touristische Pfade mögt. Übrigens, die meisten Reiseziele sind auch perfekt für die Herbstferien geeignet. Und wenn du dir noch weitere Ideen für außergewöhnliche Reiseziele mit Kindern außerhalb Europas wünscht, dann kannst du dich hier inspirieren lassen.

Mein neuer Ratgeber fürs Reisen mit Kindern – Leseprobe zum Runterladen

Mein neuer Ratgeber fürs Reisen mit Kindern – lade dir hier deine LESEPROBE runter!

Rumänien mit Kindern – Maramureș ist ein echter Geheimtipp

Osteuropa mit Kindern wird immer salonfähiger und beliebter. Und wenn es um Familienferien in Europa geht, dann kann ich dir Rumänien auf jeden Fall empfehlen. Wer Familienurlaub à la back to the roots mag, ist in Rumänien mit Kindern goldrichtig. Denn an vielen Orten in Rumänien hat man das Gefühl, dass man eine regelrechte Zeitreise in eine vergangene Epoche macht. Was ich an Rumänien besonders gerne mag, ist der Mix zwischen wunderschönen Landschaften & Naturparadiesen und den zahlreichen kulturreichen Städten. Perfekt für einen vielseitigen Familienurlaub! Besonders schön fand ich die charmanten Städte Brașov (bekannt für das nahegelegene Schloss Bran, wo angeblich Dracula einst residiert haben soll), Sibiu (Hermannstadt) und vor allem das mittelalterliche Sighișoara (Schäßburg). Wenn man genug Kulturprogramm auf seiner Reise durch Rumänien mit Kindern erlebt hat, dann sollte man auf jeden Fall das Weite der Natur suchen. Besonders beliebt mit Kindern sind die abenteuerliche Karpaten in Transsilvanien und / oder das Donaudelta im Mündungsgebiet der Donau und dem Schwarzen Meer, welches fast vollständig unter Naturschutz steht und zu Europas größtem Feuchtgebiet gehört. Doch ich habe noch einen Natur-Tipp in Rumänien für dich, wohin sich kaum ein Tourist verirrt – dafür ist es ein wahres Paradies mit Kindern. Die Region Maramureș, ein sehr ländliches und ursprüngliches Gebiet in der Nähe der ukrainischen Grenze. Ich bin auf meiner Reise durch Rumänien mit Kind ganz zufällig nach Botiza in Maramureș gekommen und habe mich sofort in diese Gegend verliebt. In Botiza hat man definitiv das Gefühl, dass die Zeit hier vor einigen Jahrzehnten einfach stehengeblieben ist. Auf den Straßen gibt es kaum Autos dafür umso mehr Pferdekarren. Bauern tragen ihre Sense zu den Feldern, wo sie geerntetes Heu zu meterhohen Schobern aufstapeln. Am Straßenrand spinnen Frauen Wolle … Mein Kind und ich haben in Botiza eine Woche lang bei Bauern gewohnt, denen wir bei der Feldarbeit geholfen haben. Vor allem für meinen Sohn, der damals 3 Jahre alt war, war die Maramureș Region in Rumänien ein ganz besonderes Abenteuer, von dem er noch heute spricht. 

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Sighișoara in Rumänien

In der mittelalterlichen Altstadt von Sighișoara

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Botiza Maramures in Rumänien

Das abgeschiedene Landleben in Botiza in Maramureș war für mein Kind ein ganz besonderes Abenteuer.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Botiza Maramures in Rumänien

Georgien mit Kindern – Familienurlaub irgendwo zwischen Europa & Asien

Gehört Georgien zu Europa? Oder doch eher zu Asien? Da scheiden sich ein wenig die Geister. Doch für mich steht fest, dass Georgien, das während meiner Kindheit ein Teil der damaligen Sowjetunion war, ein extrem spannendes Reiseziel in Europa mit Kindern ist. Das kleine unscheinbare Land ist extrem aufstrebend, nicht nur wirtschaftlich, sondern insbesondere als Urlaubsland. Auch für Familien! Zweifelsohne, ein Georgien Urlaub erfreut sich immer größerer Beliebtheit – und das völlig zurecht. Denn Georgien mit Kindern bietet eine Menge spannende Sehenswürdigkeiten. Da wären die pulsierende Hauptstadt Tiflis (mein damals 3-jähriges Kind hat vor allem die Fahrt mit der Seilbahn geliebt!), zahlreiche Klöster auf abgelegenen Bergkuppeln mit einem unvergesslichen Ausblick, unterirdische Höhlen, mediterrane Städte, mittelalterliche Bergdörfer, die wilde & atemberaubende Landschaft des Großen und Kleinen Kaukasus, Ushguli, das höchstgelegene dauerhaft bewohnte Dorf Europas, Steppen, Halbwüsten – und als Kontrastprogramm der Hot Spot Batumi am Schwarzen Meer, der vor allem für Kinder eine Menge Entertainment bietet. Auf einer Reise durch Georgien mit Kindern kann ich dir vor allem die Orte & Sehenswürdigkeiten Tiflis, Prometheus-Höhle bei Kutaisi, die Höhlenfestung Upliszische, das wunderschöne Bergdorf Mestia, Signachi und selbstverständlich auch Batumi empfehlen. Hier findest praktische Infos und Tipps für eine Reise nach Georgien. Übrigens, die georgische Küche ist extrem lecker. Probiere mal diesen weltbesten Tomaten-Gurken-Salat mit Walnusspaste aus. 

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – der Große Kaukasus bei Hestia in Georgien

Oh, diese wunderschöne Landschaft im Großen Kaukasus.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Steppenlandschaft bei Damit Garedscha Kloster in Georgien

In der Halbwüste auf dem Weg zum Kloster Davit Garedscha.

Das Buch über meine Reisen mit Kind durch 22 Länder «Wie Buddha im Gegenwind». Hier LESEPROBE downloaden!

Albanien mit Kindern – Südsee-Feeling & unberührte Berglandschaften

Eine Reise nach Albanien? Zugegeben, wenn uns unser albanischer Kindergärtner nicht so sehr von seinem Heimatland vorgeschwärmt hätte, dann wären wir wohl nie auf die Idee gekommen, nach Albanien mit Kind zu reisen. Und wir sind so froh, dass wir uns auf das Abenteuer Albanien mit Kind eingelassen haben. Obwohl Albanien ein relativ kleines Land ist, bietet es eine extreme spannende Vielfältigkeit, die auch Kinder begeistert. Da wäre im Süden die über 170 Kilometer lange Küste mit wunderschönen kinderfreundlichen Buchten und wirklich paradiesischen Stränden, die oft sogar mit der Südsee verglichen werden, und wo an über 240 Tagen im Jahr die Sonne scheint. Außerdem lockt Albanien mit urigen, alten Städten, die gut als Kulisse für ein Märchen aus längst vergangenen Zeiten dienen können. Mein damals 4-jähriges Kind war absolut begeistert von den alten Gassen und den vielen Eseln, die uns begegneten. Und dann gibt es im Norden die wilden Berge, die in unserem Familienurlaub in Albanien das größte Highlight waren. Die Landschaft im Valbona Tal ist der absolute Hammer! Vor allem, wenn Eltern mit ihren Kindern gerne das Wandern in unberührter Natur mögen. Außerdem hat uns auch die spektakuläre Fahrt mit der Fähre auf dem Koman Lake extrem beeindruckt. Falls du auch nach Albanien mit deinem Kind fahren möchtest, dann kann ich dir außerdem folgende Orte empfehlen: Berat, Gjirokastër, Ksamil, Shkodër und Dhërmi. Hier findest du praktische Infos und Tipps für eine Reise nach Albanien.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – traumhafte Bucht in Albanien

Eine versteckte, paradiesische Bucht an der Küste von Dhërmi

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Gjirokastër in Albanien

Der Ausblick unserer privaten Unterkunft in Gjirokastër

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – die wilde Landschaft im Valbona Tal in Albanien

Was für eine wunderschöne, wilde Natur im Valbona Tal. Definitiv unser Albanien Highlight!

Nordmazedonien mit Kindern – Familienurlaub am ältesten See Europas

Klarer Fall! Wenn man an Urlaubsziele mit Kindern in Europa denkt, dann denken nur sehr wenige Eltern an einen Familienurlaub in Mazedonien (heißt ja mittlerweile Nordmazedonien). Doch ein Urlaub in Nordmazedonien lohnt auf jeden Fall! Denn wenn man die bekannteste Sehenswürdigkeit Mazedoniens – den Ohrid See – besucht, dann kommt man garantiert aus dem Staunen nicht heraus. Der älteste See Europas ist ein wahrer Touristenmagnet. Kein Wunder, denn der Ohridsee ist wirklich ein ganz besonderer Ort, der nicht nur einen wunderschönen Ausblick auf die weltberühmte Sveti Jovan Kaneo Kirche bietet, sondern zusätzlich mit vielen Freizeitaktivitäten insbesondere für Familien lockt.

Doch Mazedonien hat abgesehen vom Ohridsee noch weitere lohnenswerte Sehenswürdigkeiten. Ganz vorne auf der To-Do-Liste steht selbstverständlich die mazedonische Hauptstadt Skopje ganz im Norden des Landes, die sich übrigens perfekt als Ausgangspunkt für eine Rundreise durch Mazedonien und auch den Kosovo eignet. Etwa 15 Kilometer von Skopje entfernt befindet sich ein weiteres Nordmazedonien Highlight: der Matka Canyon. Mein Kind und ich waren absolut begeistert von diesem beeindruckenden Naturparadies! Wenn du in Mazedonien mit Kind bist, dann solltest du beim Matka Canyon unbedingt auch eine Bootstour zu den skurrilen Vrelo Höhlen machen. Und Familien, die Outdoor-Aktivitäten lieben, sollte in ihrem Urlaub in Nordmazedonien einen Nationalpark besuchen, am besten mit einem Mietwagen. Hier findest praktische Infos und Tipps für eine Reise nach Mazedonien.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Ausblick auf die Sveti Jovan Kaneo Kirche am Ohrid-See in Mazedonien

Ausblick auf die Sveti Jovan Kaneo Kirche am Ohrid-See

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Matka Canyon bei Skopje in Mazedonien

Bootstour am Matka Canyon in der Nähe von Skopje

Kosovo mit Kindern – Urlaub im freundlichsten Land der Welt

Du willst in den Kosovo reisen? Noch dazu alleine mit Kind? Viele Freunde und vor allem die eigene Familie beäugten mich ziemlich skeptisch, als ich ihnen von meinen Plänen einer Kosovo Reise erzählte. Du hast es sicherlich bereits mitbekommen, dass ich einen ganz großen Faibel für außergewöhnliche Reiseziele mit Kindern habe. Aber ich muss zugeben, dass selbst für mich der Kosovo – der gerade mal 2 Flugstunden von Deutschland entfernt liegt – zu den exotistischen Reisedestinationen gehörte. Und ja, ich gebe an dieser Stelle ebenfalls zu, dass ich bis auf den Kosovo Krieg und der Hauptstadt Pristina praktisch nichts über das jüngste Land Europas wusste. Doch der Kosovo hat mich als Reiseland sofort umgehauen. Im positiven Sinne! Seine charmanten Städte wie Prizren (was für eine wunder-, wunderschöne Stadt!), Gjakova und Peja mit malerischen, jahrhundertalte Steinbrücken, hübschen Häuser im ottomanischen & byzantinischen Stil und den atemberaubenden Bergketten im Hintergrund sind definitiv einen Familienurlaub im Kosovo wert. Dann gibt es im Kosovo viele faszinierende Moscheen und Kloster, die auch mein Kind ordentlich ins Staunen gebracht haben. Und die umliegende Natur mit zahlreichen beeindruckenden Wasserfällen, Seen, Flüssen und ursprünglichen Dörfern locken vor allem Naturliebhaber und Outdoor-Fans. Doch am allermeisten haben mich auf meiner Reise nach Kosovo mit Kind die Menschen beeindruckt. Schnell hatte ich das Gefühl, dass die Kosovaren zu den freundlichsten und hilfsbereitesten Menschen der Welt gehören – und dass mein Kind & ich als Touristen sehr willkommen waren. Der Kosovo ist definitiv ein lohnenswertes und ganz besonderes Reiseziel für einen Familienurlaub in Europa! Hier findest du meinen Kosovo Reisebericht.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Prizren im Kosovo

Die völlig unbekannte Stadt Prizren ist einfach bezaubernd – und ein echter Geheimtipp

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – ein mittelalterliches Kloster bei Peja im Kosovo

Kloster bei Peja

Ungarn mit Kindern – spannende Alternativen im Land der Magyaren

Zugegeben, Ungarn ist seit Längerem ein beliebtes Ziel für Reisen mit Kindern in Europa. Die meisten Familien fahren in ihrem Sommerurlaub an den populären Plattensee (Balaton), der tatsächlich der größte See in West- und Mitteleuropa ist. Da der Balaton auch bei den Einheimischen einer der beliebtesten Ferienorte für einen Familienurlaub in Ungarn ist, wird es im Sommer am Plattensee in der Regel sehr voll, sodass man den Badespaß mit vielen anderen Touristen teilen muss. Übrigens: Wer mit Kleinkindern nach Ungarn reist, ist auf der Südseite des Plattensees besser aufgehoben, da der See dort nicht so tief ist und der kleine Nachwuchs gut planschen kann. Dafür kann man auf der Nordseite des Balatons hervorragend schwimmen. Zu einer Reise nach Ungarn mit Kindern gehört selbstverständlich auch die Hauptstadt Budapest, die malerisch an der Donau gelegen ist. Auch Budapest hat für Familien eine Menge Attraktionen zu bieten. Besonders beliebt bei Kindern ist eine Fahrt mit der Standseilbahn hochhinauf ins berühmte Burgviertel, eine Schiffsfahrt auf der Donau oder ein Besuch in einem der vielen Thermalbäder. Mein absoluter Favorit in Budapest mit Kind ist die Margareteninsel mitten auf der Donau. Eine herrliche Erholungsoase mit tollen Spielplätzen und einem gigantisch großen Freibad mit sehr vielen unterschiedlichen Schwimmbecken. Budapest ist wirklich eine wunderschöne Stadt. Der einzige Nachteil ist, dass die ungarische Hauptstadt im Sommer von Touristen überrannt wird. Und da es ja in diesem Artikel um außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern abseits der Touristenströme geht, habe ich für dich zwei spannende Alternativen in Ungarn. 

Hast du schon mal von der Puszta in Ungarn gehört? Die wilde, unberührte Natur der ungarischen Puszta liegt im Süden des Landes und bietet eine Menge Abenteuer insbesondere für naturverbundene Familien. Die weiten Nationalparks und Naturschutzgebiete beherbergen eine einmalige Pflanzen- und Tierwelt. Für mein damals 3-jähriges Kind und mich war die Puszta im Nationalpark Hortobágy das größte Highlight unserer Ungarn Reise. Mein Sohn durfte dort reiten, auf einer Kutschfahrt haben wir viele wilde Tiere beobachtet und jeden Abend gab es ein Lagerfeuer. Außerdem sollte man in der Puszta mit Kindern unbedingt auch eine Bootsfahrt machen. Sehr beeindruckend! Mein zweiter Ungarn Geheimtipp für einen Familienurlaub ist die kleine Stadt Eger. Eine tolle Alternative zur überfüllten Hauptstadt. Die barocke Stadt Eger liegt malerisch an den Ausläufern des Mátra- und Bükkgebirge und bietet eine Vielzahl an Freizeitbeschäftigungen für Familien. Mitten in der Stadt befindet sich zum Beispiel ein riesiges Freibad mit über 20 verschiedenen Schwimmbecken. Ein riesiger Badespaß für Klein und Groß zum ganz kleinen Preis. Übrigens, Eger lockt nicht nur mit einem sympathischen Charme und tollen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit sensationell günstigen Preisen. Im Gegensatz zu Budapest können Familien hier den Geldbeutel ordentlich schonen und es sich trotzdem in ihrem Sommerurlaub in Europa gutgehen lassen.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Cowboy reitet wilde Pferde in der Puszta in Ungarn

Die ungarische Puszta ist bekannt für ihre wilden Pferde und mutigen Cowboys

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – wilde Tiere in der Puszta in Ungarn

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – die charmante Stadt Eger in Ungarn

Die charmante Stadt Eger ist eine tolle Alternative zu Budapest

Island mit Kindern – perfekt für Naturliebhaber

Wenn es um Urlaub in Europa mit Kindern geht, dann entwickelt sich Island immer mehr zu einem besonders beliebten Reiseziel mit Kindern. Das war bereits vor Corona so – und auch jetzt scheint es, dass Island im Sommerurlaub 2020 eine außergewöhnliche Favoriten-Rolle übernehmen wird. Kein Wunder, denn schließlich hat das sympathische Land hoch im Norden eine Menge faszinierende Dinge zu bieten. Die wilde Natur, das raue Klima (– denn vier Jahreszeiten an einem Sommertag sind keine Seltenheit) und die atemberaubenden Landschaften, die so ganz anders sind als im restlichen Europa. Island ist also vor allem für Familien perfekt, die Natur & Outdoor-Aktivitäten mögen und das wechselhafte Wetter nicht scheuen. Viele Reisende reisen mit einem ganz großen Traum nach Island: einmal im Leben die Polarlichter sehen. Jedoch muss man für die Polarlichter zwischen Oktober – März nach Island fahren. Doch zum Glück hat ein Roadtrip durch Island mit Kindern ja noch weitere spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie zum Beispiel kilometerlange schwarze Lavastrände, die zahlreichen gewaltigen Wasserfälle, farbenfrohe Regenbogen und Geysire. Geysire sind heiße Quellen, die ihr brodelndes Wasser in gewissen Zeitabständen als gewaltige Fontäne ausstoßen. Extrem faszinierend, nicht nur für Kinder! Island erkundet man am besten auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Auf einer Rundreise durch Island mit Kindern sind vor allem die Orte & Sehenswürdigkeiten Reykjavík, der Vulkankrater Kerið, die Wasserfälle Selfoss und Gullfoss, Diamond Beach, Borgarfjarðarhöfn, wo man mit Papageientauchern auf Tuchfühlung gehen kann, das Naturschwimmbad in Myvatn, Whale Watching in Dalvik und natürlich auch die berühmten Thermalbäder der Blauen Lagune im Süden der Insel. Hier findest praktische Infos und Tipps für eine Reise nach Island mit Kindern.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – beeindruckender Wasserfall in Island

Island ist ein wahres Paradies für Outdoor-Liebhaber

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – wunderschöne Landschaft in Island

Ukraine mit Kindern – Abenteuer pur, nicht nur an den Dovbush Rocks

Wenn es um Reiseziele in Europa mit Kindern geht, dann wird kaum jemand an die Ukraine denken. So ähnlich ist es mir auch ergangen, bis ich eine Ukrainerin in Bulgarien kennengelernt habe, die mich voller Enthusiasmus davon überzeugt hat, dass die Ukraine weit mehr zu bieten hat als Tschernobyl, blutige Ausschreitungen am Maidan und Krieg. Zum Glück bin ich ihrem Rat, in die Ukraine zu reisen, gefolgt. Denn die Ukraine hat mich total begeistert und ich habe mir vorgenommen, irgendwann die Sommerferien mit Kind in der Ukraine zu verbringen. Was mir an meiner Ukraine Reise am besten gefallen hat? Eigentlich alles. Fangen wir mal mit der imposanten Stadt Lviv (Lemberg) im Westen der Ukraine in der Nähe der polnischen Grenze an. Diese Stadt ist einfach wunder-, wunderschön und ein echtes Juwel! Sowohl architektonisch als auch atmosphärisch hat mich das unbekannte Lviv praktisch von der ersten Minute an in seinen Bann gezogen. Die Altstadt, die seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist sehr beeindruckend. Durch die Gassen zieht ein herrlicher Duft von Kaffee und Schokolade, es gibt zahlreiche, originelle Themenrestaurants, geheime, unterirdische Bunker-Bars und noch vieles mehr zu entdecken. Kurz gesagt: Lviv kann definitiv mit beliebten Städten in Europa wie Prag, Budapest oder Krakau mithalten, überzeugt mit einem ganz eigenen Flair und ist (noch) ein echter Geheimtipp. Auf meiner Erkundungstour durch Lviv habe ich von einer Einheimischen einen weiteren echten Geheimtipp in der Ukraine bekommen – und zwar den kleinen Ort Skole mitten in den Karpaten umgeben von ursprünglichen Dörfern, Wäldern, Flüssen und herrlicher Natur. Ich habe privat bei einem super sympathischen Mann gewohnt, der zwar kein Wort Englisch konnte, mir jedoch erfolgreich mit Händen und Füßen die schönsten Wanderrouten zeigte. Mein größtes Highlight in den Karpaten war definitiv die Wanderung zu den Dovbush Rocks. Was für ein Abenteuer (von dem du in meinem Buch «Wie Buddha im Gegenwind» mehr erfahren kannst»)! Außerdem ist in der Ukraine Odessa am Schwarzen Meer ein beliebtes Reiseziel für Familien und auch die Hauptstadt Kiew hat eine Menge spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Und bevor ich es vergesse, ein ganz großes & authentisches Abenteuer in der Ukraine ist Zugfahren. Ich habe es geliebt! Mein Tipp: Falls du planst, im Sommerurlaub mit deiner Familie in die Ukraine zu reisen, solltest du unbedingt die Zugtickets im Voraus buchen, da die Züge in den Sommerferien in der Ukraine oft ausgebucht sind.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – in der Altstadt von Lviv in der Ukraine

Lviv? Noch nie gehört? So erging es mir vor meiner Ukraine Reise auch

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – Zugfahren in der Ukraine

Zugfahren in der Ukraine ist ein tolles und saugemütliches Abenteuer

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – die Dovbush Rocks in den Karpaten in der Ukraine

Was für ein Abenteuer! Dennoch hat sich die Wanderungen zu den skurrilen Dovbush Rocks auf jeden Fall gelohnt

Bulgarien mit Kindern – abseits der touristische Strände am Schwarzen Meer

Zugegeben, Bulgarien ist für einen Urlaub in Europa mit Kindern schon längst kein Geheimtipp mehr – zumindest, wenn es um einen Strandurlaub an der beliebten Schwarzmeerküste geht. Doch Bulgarien bietet noch sehr viele andere Sehenswürdigkeiten, die in einem Familienurlaub in Bulgarien in der Regel links liegen gelassen werden, die aber meiner Meinung nach VIIIEEL einzigartiger als die Strände in Bulgarien sind. Meine absoluten Favoriten für Bulgarien mit Kindern sind Plovdiv (für mich einer der schönsten Städte Europas!), der malerische Ort Melnik mit seinen skurrilen Pyramiden, die wunderschöne Altstadt in Veliko Tarnovo, das sympathische Bergdorf Bansko und auch die Hauptstadt Sofia ist definitiv eine Reise wert. Doch ich habe noch einen spektakulären Bulgarien-Tipp für dich, der vor allem mit Kindern ein spannendes Abenteuer und ein echter Geheimtipp ist. Fahrt mal unbedingt mit der urigen Bulgarien Rhodobenbahn durchs Gebirge. Eisenbahn-Romatik pur!

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – abendliche Stimmung in Melnik in Bulgarien

Abendliche Stimmung im bezaubernden Melnik

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – im Zentrum von Plovdiv in Bulgarien

Für mich gehört Plovdiv zu den schönsten Städten Europas.

Außergewöhnliche Reiseideen in Europa mit Kindern – unterwegs mit der Rhodoben-Bahn in Bulgarien

Eisenbahn-Romantik pur! Fahrt mit der urigen Rhodoben-Bahn

So, ich hoffe, dass ich dir mit meinen außergewöhnlichen Reiseideen in Europa mit Kindern einige spannende Inspirationen für deinen Sommerurlaub 2020 mitgeben konnte. Falls du darüber nachdenkst, irgendwann mal eine Fernreise mit Kind zu machen, dann schau dir hier die 11 beliebtesten Urlaubsziele für Familien & Einsteiger in der Ferne an.

Übrigens, wenn du Lust hast, mal in ein REISEBUCH von mir reinzulesen, dann kannst du hier jeweils eine Leseprobe meiner Bücher «Wie Buddha im Gegenwind – eine Kündigung, 22 Länder und ein besonderer Reisebegleiter» und «Wenn ich groß bin, werd‘ ich auch ein Machu Picchu» runterladen.

Hast du weitere Reisetipps mit Kindern? Welche außergewöhnlichen Reiseziele mit Kindern in Europa haben dich begeistert? Hinterlasse gerne hier einen Kommentar oder schreibe mir eine Mail an mami.bloggt@yahoo.de – ich freue mich auf dich.

1 comment

  1. Comment by Alena

    Alena Reply Juni 4, 2020 at 9:33 pm

    Wir sind eine 5-köpfige Familie und waren letztes Jahr mit unseren 3 Jungs in Slowenien. Dieses Land haben wir vorher nie wirklich wahrgenommen. Immer nur als Durchfahrt nach Kroatien genutzt. Doch Slowenien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Es ist ein wunderschönes und kinderfreundliches Land. Wir haben die Therme in Catez besucht, eine Paddeltour auf dem Fluss Krka gemacht und die Höhlen von Pastojna erkundet. Wir haben noch lange nicht alles gesehen und kommen auf jeden Fall wieder.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Go top
Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.