(Anzeige) Checkliste: Reiseapotheke für Kinder bei apo-discounter.de bestellen

September 4, 2017

Wer kennt es nicht? Der nächste Familienurlaub steht an – und im Kopf schwirren gefühlt noch 1.000 Dinge, an die gedacht werden muss. Stress pur? Nicht unbedingt, wenn man seine Reisevorbereitungen strukturiert und effizient angeht. Deswegen arbeite ich vor jeder Reise gemeinsam mit meinem Kleinkind mit Checklisten. Das hat nicht nur den Vorteil, dass ich auf einen Blick sehe, was ich bereits gemacht habe oder was noch fehlt, sondern, dass man diese Checklisten auch für die zukünftigen Reisen wiederverwenden kann. Und ja, ich gestehe, ich liebe das Abhaken der einzelnen Punkte auf solchen Listen. Das gibt mir vor jeder Reise das Gefühl, dass ich super organisiert & vorbereitet bin (auch wenn im anderen Zimmer gerade das große Pack-Chaos ausgebrochen ist). So habe ich beispielsweise eine Checkliste für die allgemeinen Reisevorbereitungen (Visum, Geldwechseln, Dokumente etc.), eine Packliste und eine gesonderte Checkliste für die Reiseapotheke für mein Kind. Denn wer mit Babys oder Kleinkindern verreist, sollte für jegliche Eventualitäten wie Fieber, Durchfall, Wunden & Erkältungen gerüstet sein – und notwendige Mittel und Medikamente im Notfall immer zur Hand haben.

Wie Buddha im Gegenwind – eine Kündigung, 22 Länder & ein besonderer Reisebegleiter

Mein Buch: Wie Buddha im Gegenwind – eine Kündigung, 22 Länder & ein besonderer Reisebegleiter … Möchtest du eine Leseprobe? Dann klicke aufs Bild!

Reiseapotheke für Kleinkinder & Babys – das muss alles mit!

Vor meiner ersten Fernreise nach Südostasien habe ich mich von unserem Kinderarzt beraten lassen, was alles auf keinen Fall in einer Reiseapotheke für Babys und Kleinkinder fehlen darf. Das alles habe ich in einer detaillierten Checkliste zusammengetragen, die ich jetzt vor jeder Reise wiederhervorhole und mit dem Bestand in unserer Hausapotheke abgleiche. Wenn etwas fehlt oder das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist, dann bestelle ich bequem online – beispielsweise bei apo-discounter.de. Das spart eine Menge Zeit und kann auch schnell & einfach abends vor dem Fernseher in der Werbepause erledigt werden.

Reiseapotheke für Kinder – was im Gepäck bei einer Reise mit Kind nicht fehlen sollte. Mit einer detaillierten Checkliste

Online Apotheke: bei apo-discounter.de alles für die Reiseapotheke bestellen

Bei der Online Apotheke apo-discounter.de gibt es eine große Auswahl an Medikamente (für Erwachsene und Kinder) und zusätzlich ein breites Sortiment an Drogerie-Produkten und Kosmetika. Das bedeutet, dass man hier beispielsweise auch Sonnencreme, Babyshampoo, Kinderzahnpasta, Bodylotion und andere Pflegeprodukte gleichzeitig mitbestellen kann. Sehr praktisch! So ist der Drogerie-Einkauf gleich miterledigt – und es bleibt mehr Zeit für die restliche Reisevorbereitung. Außerdem verspricht die Online Apotheke günstigere Preise und laut der eigenen Webseite kann man bei einigen Produkten sogar bis zu 60% sparen. Bei einem Bestellwert von 29 Euro ist der Versand sogar gratis und falls irgendwelche Produkte nicht die Richtigen sein sollten, können diese laut apo-discounter.de kostenlos zurückgesendet werden. Was ich persönlich sehr hilfreich finde, ist die Möglichkeit, in einem Live-Chat Fragen zu stellen. Wenn man sich also bei der Bestellung nicht ganz sicher ist, kann man sich hier vorab fachkundig beraten lassen.

Reiseapotheke für Kinder bei apo-discounter.de bestellen

Reiseapotheke für Kinder bei apo-discounter.de bestellen

Checkliste zum Downloaden: Reiseapotheke für Babys und Kleinkinder

Und hier nun meine Checkliste zum Runterladen mit einigen konkreten Produkt-Empfehlungen von unterschiedlichen Firmen. Übrigens, wenn du Gepäck sparen möchtest, dann kannst du den Verpackungskarton der einzelnen Mittel unbesorgt zuhause lassen. Jedoch vergiss auf keinen Fall, die jeweiligen Beipackzettel mitzunehmen!

Mittel zur Wundversorgung

Um kleine Wunden & grobe Abschürfungen richtig zu versorgen, gehört auf jeden Fall eine kleine Auswahl an Verbandmaterial in die Reiseapotheke. Schürfwunden sollten immer steril behandelt werden, da es zum Beispiel in tropischen Ländern schnell zu heftigen Entzündungen kommen kann. Für Kinder eignen sich vor allem Desinfektionssprays, die beim Auftragen nicht brennen.

  • Pflaster (in verschiedenen Größen)
  • Mullbinden (in verschiedenen Größen)
  • Kompressen (steril)
  • Desinfektionsspray (z.B. von Octenispet)
  • Wund- und Heilsalbe (z.B. von Bepanthen)
  • Wundcreme für den Po (z.B. von Weleda)
  • antiseptische Creme (z.B. von Betaisodona)
  • ggf. Blasenpflaster

Mittel gegen Fieber, Schmerzen, Erkältungen & Co.

Wer vor allem in heiße Länder reist, sollte gegen Fieber, Schmerzen & Co. für Kinder insbesondere Medikamente in flüssiger Form (Saft) mitnehmen, da Zäpfchen kühl gelagert werden müssen. Ich nehme für den Fall der Fälle jedoch auch ein paar Zäpfchen mit, die ich beim Flug immer im Handgepäck dabei habe.

  • Fiebersaft (z.B. von Ibuflam, Paracetamol AL, Nureflex)
  • Zäpfchen (z.B. von Neurofen)
  • Hustensaft (z.B. von Propan)
  • Nasentropfen (z.B. von Emser)
  • Nasenspray (z.B. von Ratiopharm)
  • Lutschtabletten gegen Husten
  • Fieberthermometer

Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden

Vor allem beim Durchfall ist es wichtig, dass das Kind ausreichend trinkt und der Flüssigkeitshaushalt und die verlorenen Mineralien zusätzlich mit Elektrolyte- und Glucoselösungen aufgefüllt werden.

  • Elektrolyte- & Glucoselösungen (z.B. von Oralpädon, verschiedene Geschmacksrichtungen)
  • Normolytlösung (gegen Erbrechen & Durchfall)
  • gegen Bauchschmerzen & Verstopfung (z.B. von Lefax oder Sap Simplex)
  • Durchfalltabletten oder Aktivkohle

Mittel für die Haut

  • Mückenschutz / Insektenschutz (z.B. von Autan)
  • Sonnencreme (mindestens LSF 30)
  • Creme / Gel gegen Insektenstiche & Entzündungen (z.B. von Fenistel)
  • Creme gegen Allergien & Ausschlag (z.B. von Antihistermine)
  • ggf. Creme gegen Herpes, Lippenbläschen

Sonstiges

  • Augentropfen (z.B. von Euphrasia)
  • Kokosöl (vielseitig verwendbar; unterstützt bei der Abwehr von Insekten, pflegt, gegen Sonnenbrand)
  • Nelkenöl (Insektenschutz)
  • Pinzette
  • Nagelschere
  • Zahnungsgel (z.B. von Osanit)
  • Kinderzahnpasta
  • ggf. Reiseübelkeitstabletten

Reiseapotheke für Kinder – was im Gepäck bei einer Reise mit Kind nicht fehlen sollte. Mit einer detaillierten Checkliste

Hier kannst du meine Checkliste für die Reiseapotheke für Kinder kostenlos runterladen.

Dieser Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigene Meinung und individuelle Erfahrungen wider.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 comments

  1. Comment by Christina

    Christina Reply September 29, 2017 at 7:43 am

    So eine fein säuberlich sortierte Liste ist auf alle Fälle sehr hilfreich!
    Wir haben erst ein 4 Monate altes Baby aber es steuert die Zeot auf uns zu wo Popo Wundcreme und Fieberzäpfchen nicht mehr ausreichen werden in der Hausapotheke.
    Danke für die Checkliste!

    Liebe Grüße,
    Christina

    http://www.thenewmommydiaries.com

    • Comment by Gabriela Urban

      Gabriela Urban Reply September 29, 2017 at 9:45 am

      Hallo Christina, sehr, sehr gerne. Ich finde so eine Checkliste auch sehr hilfreich. Denn beim ganzen Vorbereitungsstress vor jeder Reise kann es ja gut vorkommen, dass man etwas vergisst. Und vor allem bei der Reiseapotheke ist es sehr wichtig, dass man nichts vergisst. Ich spreche aus eigener Erfahrung 😉 Herzliche Grüße Gabriela

  2. Comment by Perlenmama

    Perlenmama Reply September 29, 2017 at 8:02 am

    Ach wie praktisch, danke für diese tolle Liste (von einer reiseerfahrenen Frau wie dir kommt das irgendwie doppelt gut, weil erprobt). Danke für all deine tollen Tipps immer.

    • Comment by Gabriela Urban

      Gabriela Urban Reply September 29, 2017 at 9:48 am

      Sehr, sehr gerne 🙂 Ja, reiseerfahren sind mein Sohn & ich auf jeden Fall. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass vor allem so eine gut ausgestattete Reiseapotheke auch etwas Sicherheit vermittelt und beruhigt. Außerdem habe ich auch öfters zu ihr gegriffen, um vor allem in den ländlichen Region kleinen Kinder etwas zu „verarzten“. Oft lasse ich am ende der Reise auch einige Mittel und Verbandszeug & Co. einfach da. Die Mütter freuen sich immer ganz extrem. Herzliche Grüße Gabriela

  3. Pingback: Die Frage nach dem Kinderwunsch – Babyplanung mit Femibion

  4. Pingback: Reisen mit Kindern: Tipps und die am häufigsten gestellten Fragen

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Go top
Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.