Lombok Senggigi – Qunici Villas

Juni 17, 2016

Eins vorweg, Senggigi auf Lombok war definitiv nicht der schönste Ort auf unserer Bali-Lombok-Reise – und so richtig wohlgefühlt haben wir uns dort auch nicht. Da wir uns auf unserer Reise jedoch ein wenig treiben lassen wollten, sind wir etwas ungeplant ein Tag vor Heiligabend in Senggigi auf der Ecke der ganzen Luxusresorts gelandet – selbstverständlich ohne Reservierung. Eigentlich war es kein großes Problem ein Zimmer zu bekommen, jedoch waren in den ganzen Hotels Kinder unter 14 Jahren nicht erwünscht. So war es mit unserem 8-monatigen Sohn gar nicht so einfach, eine geeignete Unterkunft zu finden. Gemeinsam mit unserem Taxifahrer fuhren wir einige Hotels ab und landeten schlussendlich im Quinci Villas – einem 4 Sterne Luxus-Hotel. Normalerweise kommen wir fast nie in solchen luxuriösen Hotels unter, da wir es lieber etwas einfacher, authentischer und individueller mögen. Aber wir hatten ja nicht so eine große Auswahl. Außerdem versuchte ich vor Ort an der Rezeption einen besseren Preis auszuhandeln, den wir dann ich auch sofort bekamen. So zahlten wir für 2 Nächte insgesamt 2.500.000 IDR (ca. 83 Euro die Nacht).

Qunici Villas Lombok

Qunici Villas Lombok

Luxuriöses Bilderbuch-Hotel & goldener Käfig zugleich
Bei dem vielen Luxus war das definitiv ein sagenhafter Preis, den wir auf keinen Fall ausschlagen konnten und auch wollten. Außerdem stand ja das erste Weihnachtsfest als Familie vor der Tür und deswegen war ein wenig Luxus auch herzlich willkommen. Ich persönlich war im Qunici Villas am Anfang etwas unglücklich – und ich bin mir sicher, dass nicht viele diese Meinung mit mir teilen. Aber diese luxuriöse Bilderbuch-Anlage kam mir wie ein goldener Käfig vor. Warum? Das Hotel direkt am Strand befindet sich mitten im Nirgendwo umgeben von zahlreichen weiteren Luxus-Resorts. So gibt es nichts in der Umgebung, was man erkunden könnte – auch keinen Supermarkt oder ein Restaurant von Einheimischen. Um ins Zentrum von Senggigi zu gelangen, ist man daher auf ein Taxi angewiesen, was aber nicht weiterhin schlimm ist. Taxis stehen direkt vor der Tür und eine Fahrt kostet ca. 2-3 Euro. Fakt ist jedoch, wenn man sich schon so viel Luxus leistet, dann will man ihn auch nutzen – und so haben wir die Anlage eigentlich nur abends zum Essengehen verlassen. So sind wir während unseres Senggigi-Aufenthaltes kaum in Kontakt mit Einheimischen gekommen. Außerdem kam es mir immer etwas befremdlich vor, dass die lokalen Verkäufer am Strand standen (weiter durften sie sich der Anlage nicht nähern) und darauf lauerten, dass ein Hotelgast zu ihnen kommt und ihnen etwas abkauft. Etwas abstrakt formuliert, kam es mir fast vor, als ob wir die Tiere im Zoo wären und die uns beobachten … Aber wie schon bereits gesagt, werden diese Meinung sicherlich nicht viele mit mir teilen.

Qunici Villas Lombok

Highlight: offenes Badezimmer & grandiose Pool-Landschaft
Der Luxus und die Anlage in Qunici Villas sind echt ein Traum. Und wenn man es schafft, sich dem komplett hinzugeben und kurzweilig vergisst, dass man ja Land & Leute kennenlernen wollte, dann gibt es hier absolut nichts zu beanstanden. Die Bungalows sind super schön mit einem sehr geschmackvollen Mobiliar ausgestattet. Die eigene Terrasse ist großzügig geschnitten und die Sitzmöbel sind besonders komfortable, sodass wir unseren ersten gemeinsamen Heiligabend als Familie besinnlich hier beim Kerzenschein verbrachten. Doch das absolute Highlight an diesen Bungalows ist das halb offene Badezimmer. Ein echter Traum und etwas ganz Besonderes. Was gibt es schöneres, als unterm freien Sternenhimmel in einer tropischen Nacht zu duschen … Doch da wäre noch etwas: unterm freien Sternenhimmel in einem der drei wunderschönen Pools mit einem direkten Blick aufs tosende Meer ein paar Bahnen ziehen und nebenbei an seinem erfrischenden Cocktail nippen. Will sagen, die Pool-Landschaft im Quinci Villas ist wirklich grandios und atemberaubend. Auch fürs Rumplanschen mit Babys oder Kleinkindern sind diese gut geeignet.

Qunici Villas Lombok

Qunici Villas Lombok

Qunici Villas Lombok

Ein absolutes Highligt: das halb-offene Badezimmer

Qunici Villas Lombok

Unsere komfortable Sitzecke auf der Terrasse

Multi-kulinarisches Frühstücksangebot
Und ja, es kann noch besser kommen. Das Frühstück ist dort der absolute Hammer und gehört definitiv zum besten Essen, dass wir auf unserer Bali-Lombok-Reise hatten. Wie du siehst, schwärme ich noch heute davon. Vorab bekommt man einen großen Obstteller und einen frischen Fruchtsaft serviert und dann kann aus der großen Frühstückskarte gewählt werden. Alle Frühstücksmenüs sind einem Land gewidmet und von deren Küche inspiriert. So kann man auf Lombok nach Geschmack & Laune auf brasilianische oder französische Art in den Tag starten. Mein Tipp:  Unbedingt Fisherman Awaking, Land oft the Rising Sun & Lebanes Sunrise probieren. Für unseren kleinen Mann gab es Pfannkuchen. Insgesamt gibt es im Hotel drei verschiedene Restaurants, die fabelhaftes Essen servieren. Da wir aber doch ab und zu mal das Hotel verlassen wollten, haben wir es bevorzugt, in Senggigi zu Abend zu essen.

Qunici Villas Lombok

Qunici Villas Lombok

Qunici Villas Lombok

Fisherman Awaking

Qunici Villas Lombok

Land of Rising Sun

Qunici Villas Lombok

Qunici Villas Lombok

Die Frühstückskarte

Mein Fazit
Wunderschönes Hotel direkt am Strand mit sehr viel Luxus, einem offenen Erlebnis-Badezimmer, einer grandiosen Poolanlage und einem hervorragenden multi-kulinarischem Frühstücksangebot. Kleine Kinder sind hier herzlich willkommen. Zwar kam ich mir wie in einem goldenen Käfig vor, aber das ist ja in großen abgeschiedenen Resorts nichts Ungewöhnliches. Daher war diese Unterkunft für uns schon ein großes Erlebnis und wir haben den Aufenthalt dort unterm Strich sehr genossen. Wer es schafft, sich vor Ort ebenfalls einen guten Preis auszuhandeln (auf booking.com und auf der Website geht die Nacht in der Regel ab 150 Euro los), der wird hier sicherlich nicht unglücklich.

Meine Bewertung
Preis-Leistungs-Verhältnis *** (3 von 5)
Lage ** (2 von 5)
Zimmer ***** (5 von 5)
Anlage ***** (5 von 5)
Pool ***** (5 von 5)
Sauberkeit ***** (5 von 5)
Freundlichkeit ***** (5 von 5)
Atmosphäre ** (2 von 5)
Frühstück ***** (5 von 5)
Umgebung ** (2 von 5)
Kinderfreundlich ***** (4 von 5)

Kontakt
Quinci Villas
+ 62 370 693800
+ 62 370 693895
Jl. Raya Mangsit – Senggigi
Lombok N/A 83355

Hier unsere weiteren Hotelempfehlungen auf Bali & Fotos

Sanur – Tropical Bali Hotel

Tropical Bali Hotel Sanur

 

 

 

 

 

 

 

 

Nusa Lembongan – Pondok Baruna Frangipani Resort

Pondok Baruna Frangipani Nusa Lembongan

 

 

 

 

 

 

 

 

Gili Air – Sunrise Resort

Sunrise Resort Gili Air 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Penestanan – Pondok Naya

Pondok Naya Penestanan

 

 

 

 

 

 

 

 

Sidemen – Samanvaya

Samanvaya Sidemen

 

 

 

 

 

 

 

 

Sidemen – Abian Ayu Villa

Abian Ayu Villa Sidemen 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Amed – Blue Moon Villas

Bali Moon Villas Amed 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Jimbaran – Bali Breezz Hotel

Bali Breezz Hotel Jimbaran

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warst du auch schon mal auf Bali und kannst ein schönes Hotel oder ein nettes Guesthouse dort empfehlen? Egal ob mit oder ohne Kind, auf Lombok oder an einem anderen Ort – ich freue mich auf deine Empfehlung oder deine Erfahrungen auf Bali. Hinterlasse einen Kommentar – oder schreibe mir eine Mail an mami.bloggt@yahoo.de

Möchtest du mehr über mich erfahren? Wer ich bin? Was mich bewegt & inspiriert? Dann bitte HIER ENTLANG … Und sag’ Hallo auf Pinterest, Facebook, Instagram, Pinterest & Twitter.

***Redaktionstipp***

15 Gründe, warum Bali die perfekte Destination mit einem Baby ist

20 Tipps für Bali mit einem Kind

Checkliste: Fliegen mit einem Baby

Merken

Merken

Merken

Sharing is caring … 😉Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

9 comments

  1. Pingback: Hotelempfehlungen auf Bali mit Baby –Erfahrungsbericht | Mami bloggt

  2. Pingback: Sanur: Tropical Bali Hotel – meine Bewertung | Mami bloggt

  3. Pingback: Nusa Lembongan: Pondok Baruna – meine Bewertung | Mami bloggt

  4. Pingback: Gili Air: Sunrise Resort – meine Bewertung | Mami bloggt

  5. Pingback: Penestanan: Pondok Naya – Erfahrungsbericht | Mami bloggt

  6. Pingback: Sidemen: Samanvaya – Erfahrungsbericht | Mami bloggt

  7. Pingback: Sidemen: Abian Ayu Villa – Erfahrungsbericht | Mami bloggt

  8. Pingback: Amed: Bali Moon Villas – meine Bewertung | Mami bloggt

  9. Pingback: Jimbaran: das Bali Breezz Hotel – Bewertung | Mami bloggt

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top