Mami bloggt feiert halben Geburtstag

Juni 10, 2016

Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich neben meinem kleinen Sohn noch ein weiteres heißgeliebtes Baby habe. Meinen Blog. Dieser fordert von mir zwar extrem viel Pflege, Aufmerksamkeit & Zeit – aber das macht nichts. Denn ich blogge mit super viel Herzblut & mindestens doppelt so viel Leidenschaft und investiere hierfür sehr gerne nahezu jede freie Minute, sodass ich kaum gemerkt habe, wie schnell die letzten Monate vergangen sind. Mir kommt es fast wie gestern vor, als ich mich aus einer undefinierbaren Laune heraus entschlossen habe, einen Mami Blog zu machen. Doch der Blick in meinen Terminkalender verrät mir, dass es heute auf den Tag genau ein halbes Jahr her ist. Wow! Die Zeit rennt. Und mit ihr wächst & gedeiht in einer rasenden Geschwindigkeit nicht nur mein kleiner Chef, sondern auch Mami bloggt.

Wie es zu der Geburtsstunde kam
Warum ich mit dem Bloggen angefangen habe? Ganz einfach! Aus der puren Lust am Schreiben & der schieren Freud am Kind. Am 8. Dezember 2015 wachte ich plötzlich auf – und dachte mir: Heute ist ein guter Tag für den Start deines Blogs. Und als dann mein Sohn sein wohlverdientes Mittagsschläfchen hielt, klappte ich sofort den Laptop auf und fing an zu konzipieren, entwerfen & schreiben. Ich stürzte mich mit so einer Inbrunst & Leidenschaft auf mein neues Projekt – und merkte sofort, wie gut es mir tat. Nach mehreren Monaten Schreibtisch-Abstinenz zwischen Windeln, Milchflaschen und schrillem Gekreische forderte mein Kopf ENDLICH wieder nach Input. So kam es zur Geburtsstunde von Mami bloggt – zwischen alltäglichem Wahnsinn & fernen Reisen. Und noch bevor mein Kind aus seinem Mittagsschlummerchen erwachte, war das andere heißgeliebte Baby geboren.

Hochmotiviert: die schmale Gradwanderung zwischen Sinn & Unsinn
Ich hatte an jenem Tag überhaupt keine Ahnung, was ich mit meinem Blog erreichen oder welchen Weg ich beschreiten wollte – geschweige denn für wen ich das alles schreiben würde. Ich hatte einfach nur unheimlich viel Bock – und dies war für mich die oberste Hauptmotivation. Eine schmale Gradwanderung zwischen Sinn und absolutem Unsinn. Aber ich wurde sogleich belohnt, denn gleich von Anfang an, verirrten sich ein paar Besucher auf meinem Blog. Ich konnte mir dieses Wunder zwar so überhaupt nicht erklären, aber es motivierte mich ungemein.

53 Artikel, 6.936 Besucher, 10.098 Aufrufe – und noch lange kein Ende in Sicht
Der erste halbe Geburtstag ist immer etwas Besonderes. Sozusagen die Generalprobe für den ersten richtigen. So war es bei meinem kleinen Mann und so ist es jetzt auch mit meinem Blog. Ein halbes Jahr – eine gute Gelegenheit für eine festlich-sentimentale Stimmung und einen liebevollen Rückblick. Und ja, ich bin stolz darauf, was ich in den letzten 6 Monaten alles erreicht habe. In dieser Zeit habe ich 53 Artikel auf meinem Blog veröffentlicht, die von 6.936 Besuchern gelesen wurden, zähle 53 Kommentare und insgesamt wurde mein Blog bis heute 10.098 aufgerufen. Du kannst mir glauben, dass ich mich über jeden einzelnen Besucher, jeden Aufruf und jede Reaktion – sei sie auf Facebook, Instagram oder meinem Blog – jeden Tag aufs Neue riesig freue. Wie ein kleines Kind. Und wenn an manchen Tagen der Besucherbalken die 100er Marke überschreitet, dann ist für mich immer Geburtstag, Weihnachten & Ostern zugleich. Die beste Belohnung für all die Mühen, Nachtschichten & meine tiefdunklen Augenränder.

Lache, wenn es nicht nicht zum Weinen reicht – und schreib es nieder
Insgesamt 53 Artikel – bis jetzt. Und wie gut, dass mir dank meines Sohnes die Geschichten in naher Zukunft nicht auszugehen drohen. Denn mein kleiner Chef & auch Papa versorgen mich im Alltag mit reichlich vielen Vorlagen, Ideen & Inspirationen. Und wie sage ich immer so schön: Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht – und schreib es nieder … Und wahrhaftig, ich muss immer wieder selber schmunzeln und in mich hineinlachen, wenn ich mich an zahlreiche Anekdoten aus meinem alltäglichen Wahnsinn des Mami-Daseins zurückerinnere. Zum Beispiel, warum ich heimlich im Badezimmer Schokolade esse, meine 10 neu- (lieb) -gewonnen Mami-Attitüden, wie ich herrlich die Ruhe am See genieße, warum ich gleich am frühen Morgen extrem gute Laune habe, wie sich das wahre Mami-Glück in Wirklichkeit anfühlt und 25 Dinge, an denen man eine Mami erkennt (mich eingeschlossen). Und auch der Papa spielt eine wichtige Rolle – nicht nur in meinem Leben, sondern auch auf meinem Blog. Denn oft bringt er mich an den Rand des Wahnsinns, aber meistens auch zum Lachen. So muss ich extrem schmunzeln, wie er heldenhaft seine Halsschmerzen bekämpft hat, er unermüdlich nach der Trinkflasche sucht, was passiert, wenn der Bundestrainer höchstpersönlich zu ihm spricht, inwiefern Che Guevara ihn beim Stichwort „Muttertag“ dazu anfeuert, eine Revolution anzuzetteln oder er mein Spiegelbild in Verbindung zu meiner ätzenden Laune bringt 😉

Die Reisen vom kleinen Weltenbummler
Doch in meinem Mami-Dasein geht es nicht nur lustig daher, sondern ich freue mich auch riesig, dass mein Herzensthema so gut von dir angenommen wird: Reisen mit Baby / Kleinkind. So gehören meine Erfahrungsberichte übers gemeinsame Reisen mit meinem kleinen Weltenbummler zu den meistgelesensten (was für ein Wort!) Artikeln. Ich fühle mich geehrt. Hier die Top-Rankingliste:

1.    15 Gründe, warum Bali das perfekte Reiseziel mit einem Baby ist
2.    20 Tipps für Bali mit Baby oder Kleinkind
3.    Checkliste: Infos & Vorbereitung – fliegen mit Baby
4.    Kleiner Weltenbummler – wenn Baby eine Reise tut
5.    Brief vom kleinen Weltenbummler an Omi

So genug der vielen Worte zum halben Geburtstag meines Blogbestehens. Und eins sei schon mal verraten, ich denke noch lange nicht daran, diesen Blog einschlafen zu lassen – im Gegenteil, so langsam nehme ich Fahrt auf. Und zum ersten tatsächlichen Geburtstag werde ich mir etwas ganz, ganz Besonderes einfallen lassen. Großes Mami-Ehrenwort! … Und ich habe auch schon langsam eine Idee, was es sein könnte – also sei gespannt 😉

Willst du mehr über mich erfahren? Was mich bewegt, inspiriert & begeistert? Dann bitte HIER entlang … Und eine Frage – folgst du mir auch auf Facebook & Instagram???

Ich freue mich über jede Reaktion auf meinem Blog. Daher freue ich mich auf deine Meinung, Anregung, Idee oder deinen Kommentar. Benutze hierfür die Kommentarfunktion oder schreibe mir eine Mail mami.bloggt@yahoo.de

 

 

Sharing is caring … 😉Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

8 comments

  1. Comment by Jasmin

    Jasmin Reply Juni 10, 2016 at 6:50 am

    Oh, schon rin halbes Jahr. Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich schon auf viele neue Geschichten aus deinem Haus, und vor allem über Papa 😉

      

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Juni 10, 2016 at 7:01 am

      Lach 😂, ja Papa wird mir sicherlich schon am Wochenende eine Vorlage für die nächste Geschichte geben. LG Gabriela

        

  2. Comment by Jana

    Jana Reply Juni 10, 2016 at 7:20 am

    Herzlichen Glückwunsch. Sind echt schon sechs Monate rum?

      

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Juni 10, 2016 at 7:21 am

      Ja, ich kann es irgendwie kaum selber glauben. Die Zeit fliegt halt 😉 LG Gabriela

        

  3. Comment by Berenice

    Berenice Reply Juni 10, 2016 at 11:07 am

    Herzlichen Glückwunsch 🙂 Auf die nächsten Monate und Jahre 🙂
    Alles Liebe,
    Berenice

      

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Juni 10, 2016 at 11:09 am

      Vielen Dank, das ist ganz lieb von dir 😊

        

  4. Comment by Mel von Kind im Gepäck

    Mel von Kind im Gepäck Reply Oktober 29, 2016 at 5:09 pm

    Guten Abend,

    cool das jetzt zu lesen! Das war in etwa der Tag wo ich angefangen habe über meinen Blog nachzudenken 😉 Gestartet sind wir dann gut zwei Wochen später… Bin ich mal gespannt wie es dann bei mir so in rund zwei Monaten aussieht.
    Weiterhin viel Spaß

    Mel

      

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Oktober 31, 2016 at 10:55 am

      Hallo Mel, die Zeit fliegt 😉 Nicht nur mein Sohn wird immer älter, auch mein Blog wächst und gedeiht. Vor Kurzem habe ich meinen halben Blogger-Geburtstag gefeiert – und jetzt arbeite ich bereits an einer ganz großen Überraschung zu meinem ersten Blog-Geburtstag … Ich bin schon sehr gespannt, wo deine Blogger-Reise hingeht und wie es bei dir in 2 Monaten & in 1 Jahr aussieht. Und vor allem bin ich ganz gespannt, wohin der kleine Samu als nächstes reisen wird 😉 Ganz liebe Grüße an dich. Und wünsche dir ganz viel Erfolg auf deinen Blogger-Wegen. Gabriela

        

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top