Das bin ich …

Ich bin Gabriela Urban (39), freiberufliche Journalistin & Content Marketing Managerin aus Hamburg, stolze Mama meines kleinen Mannes (04/2015), absolut reiseverrückt und ich liebe meinen Laptop, die Spiegelreflex-Kamera – und gutes Essen. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass jeder Mensch seine ganz individuelle Berufung hat. Und wer diese für sich entdeckt und auch verfolgt, schreitet um einiges zufriedener & glücklicher durchs Leben. So fühlt es sich zumindest bei mir an. Wer liebt, was er tut, muss nie wieder arbeiten … Mit dieser kleinen Lebensweisheit starte ich jedes Mal aufs Neue in meinen (Arbeits-) Tag. Denn das Erzählen von Geschichten jeglicher Art ist meine große Passion.

Gabriela Urban von Mami bloggt

Die Geburtsstunde von Mami bloggt – ein Mama- & Familienreiseblog
Da ich in meiner Elternzeit so sehr meine redaktionelle Tätigkeit vermisst habe, entschied ich mich (denn nur Krabbelgruppen, Windeln & Kinderlieder machten mich halt nicht 100% glücklich), mein eigenes Projekt zu starten. An einem kalten Dezembertag 2015 während des Mittagsschläfchens meines Sohnes war es dann soweit. Die Geburtsstunde von Mami bloggt. Mein Blog, den ich mit viel Herzblut betreibe und auf dem ich all meine Leidenschaften vereine. Schreiben. Reisen. Fotografieren. Und Food.

Kolumnen aus dem Familien-Alltag
Mein (Mama-) Leben ist voller Geschichten. Ob im Kinderzimmer, am Herd oder im Supermarkt an der Kühltheke – überall begegne ich ihnen. Diesen Momenten & Gedanken, die mich zum Schreiben inspirieren. Daraus resultieren meine Kolumnen über den alltäglichen Familien-Wahnsinn, die ich oft mit einem kleinen Augenzwinkern & einer kleinen Portion (Galgen-) Humor erzähle. Denn ich freue mich, wenn ich die eine oder andere Mama in ihrem durchstrukturierten & routinierten Alltag ein wenig unterhalten – und wer weiß, ihr vielleicht sogar ein kleines Lachen ins Gesicht zauberen kann.

Berührend. Reflektierend. Ermutigend. – Gedanken einer Mama-Bloggerin
Jedoch geht es bei mir keineswegs nur amüsant zu. So thematisiere ich in einigen Artikeln auch meine eigenen Gedanken, Ängste & Hoffnungen. Denn gerade das Leben einer Mama ist nicht immer nur ein lustiger Kindergeburtstag oder unterhaltsamer Ponyhof. Das habe ich bereits öfters am eigenen Leib zu spüren bekommen. So wurde ich zum Beispiel direkt nach der Elternzeit gekündigt, musste erkennen, wie schwierig es ist, sich als fast 40-jährige Mutter auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten und viele weitere Hiobsbotschaften suchten mich heim. Und trotz aller Hürden & Windmühlen schöpfe ich immer wieder Mut, meinen neuen Weg weiterzugehen und mich selber (neu) zu erfinden. Woher ich diese Kraft nehme? Gute Frage! Wahrscheinlich aus dem Glauben, dass alles im Leben seinen Sinn hat & nichts ohne Grund geschieht – und aus dem Wissen, dass viele Mütter eine unfassbare Stärke & Willenskraft, aber auch Flexibilität & Gelassenheit auszeichnet.

(Selbst-) Diagnose: chronisches Fernweh
Außerdem leide ich an einem ganz besonderen Virus: dem chronischen Fernweh. Oh je, ganz schlimme Krankheit! Kaum bin ich von einer Reise zuhause angekommen, erwischt sie mich bereits an der Türschwelle – und ich fange sofort an, von den nächsten Reisen & Abenteuern zu träumen. (Kennst du das auch?) So hat mich meine unbändige Reiselust bereits in die hintersten Ecken dieser Welt begleitet. Immer wieder aufs Neue habe ich meinen Rucksack gepackt, um in verschiedenen Ländern zu leben, fremde Welten zu entdecken und die tollkühnsten Begegnungen zu machen.

Gemeinsam mit Kind auf der Suche nach den Reisetrends von übermorgen
Aus und vorbei! Dachte ich mir. Als ich dann Mama wurde. Ich war fest davon überzeugt, dass mit einem Kleinkind, die abenteuerlichen Reisen für lange, lange Zeit vorbei wären. Doch da hatte ich die Rechnung ohne meinen kleinen Weltenbummler gemacht. Denn so wie es aussieht, habe ich das fernwehgeplagte Reise-Gen an meinen Sohn vererbt. Auch er scheint das Reisen, zu lieben. Und da ich von überall aus arbeiten kann, packen wir mehrmals im Jahr den Rucksack und reisen zu zweit (Papa muss ja meistens arbeiten) um die ganze Welt. Abenteuerhungrig, neugierig und immer auf der Suche nach den Reisetrends von übermorgen. So haben mein Sohn & ich mittlerweile über 15 Länder bereist – die zweifelsohne nicht unbedingt auf jeder Familienurlaubs-Liste stehen. Beispielsweise Kolumbien, Kambodscha, Indonesien, Malaysia, Sri Lanka, Bulgarien, Lettland & Estland. Und ja, es werden ganz sicher noch viele weitere Stempel im Kinderreisepass folgen. Als nächstes stehen nämlich Nicaragua, Honduras, Guatemala und Belize an …

Von all diesen Reisen bringe ich viele Geschichten mit, die ich auf meinem Blog mir dir teilen möchte. So findest du hier viele Informationen, praktische Tipps, Reisereportagen (auch ohne spezifischen Kind-Bezug) und eine Menge Fotos zu zahlreichen Zielen rund um die Welt. Reisedestinationen, die sich vorzugsweise abseits vom typischen touristischen Pfad befinden.

Gabriela Urban von Mami bloggt 2

akropolis-mit-kleinkind

Reisen mit Kleinkind – mein Herzensthema
Es scheint so, dass ich mit dem Thema Reisen mit Kind einen gewissen Zeitgeist treffe. Denn ich werde regelrecht mit einer Flut an Fragen & Mails von anderen Eltern überrannt (an dieser Stelle, sorry, dass ich es nicht immer schaffe, sofort zu antworten, but i try my very best!). Und ja, es ist mir eine ganz besondere Herzensangelegenheit, andere Menschen zu inspirieren, ihrem Nachwuchs die faszinierende weite Welt zu zeigen – und dabei denke ich nicht an Mallorca, die Algarve oder Barcelona. Da draußen warten sooo viele andere spannende Destinationen, die man auch mit Kindern sehr gut bereisen kann. Manchmal muss man sich einfach nur trauen … Und wenn du magst, stehe ich dir in deiner Entscheidungsphase sowie bei der Planung & Reisevorbereitung weitestgehend mit Rat und meinen eigenen Reiseerfahrungen zur Seite.

Mut machen, das Abenteuer alleine Reisen mit Kind zu wagen
Mittlerweile wenden sich auch immer mehr Mütter an mich, die mit dem Gedanken spielen, mit ihren Kindern alleine zu verreisen. Das ist für mich eine große Ehre! Wenn ich an ihrem Findungsprozess teilhaben und ihnen Mut machen darf. Ich möchte ihnen zeigen, dass das Reisen alleine mit einem Kleinkind definitiv machbar ist. Selbstverständlich ist es phasenweise auch mächtig anstrengend. Ich würde lügen, wenn ich etwas anderes behaupten würde. Dennoch überwiegen eindeutig die wunderbaren Momente, die man gemeinsam mit seinem Kind in fremden Welten & Kulturen erlebt. So es zumindest bei uns.

Waaaaas? Du reist alleine mit deinem Kind …???
Ich hatte vor meiner ersten Reise alleine mit meinem 10-monatigen Baby nach Malaysia ebenfalls einen riiiiieeesigen Respekt – und war vorher super aufgeregt. Mittlerweile empfinde ich es jedoch als absolut normal, wenn ich mit meinem kleinen Weltenbummler auf Reisen bin – und muss immer ein wenig lachen, wenn jemand zu mir sagt: Waaaas? Du reist alleine mit deinem Kind …???

Ja! Das tue ich. Und ich kann es nur jeder anderen Mutter empfehlen, die auch darüber nachdenkt. Und wenn ich die eine oder andere dazu inspirieren kann, auch das Reiseabenteuer alleine mit ihrem Nachwuchs zu wagen – dann ist es für mich mein allerschönster Lohn (schicke mir bitte gerne eine Postkarte oder ein Urlaubsfoto per Mail) …

Genug! Der vielen Worte (du merkst, ich liebe es, zu erzählen …). Jetzt weißt du, wer ich bin, was mich bewegt, wovon ich träume und welche Themen du auf meinem Blog findest. Ich freue mich sehr, wenn du bei mir regelmäßig vorbeischaust – und JETZT Hallo auf Facebook, Pinterest, Instagram & Twitter sagst. Und wenn du mir etwas von dir erzählen möchtest oder Fragen hast, dann schreibe mir gerne eine Mail an mami.bloggt@yahoo.de – ich freue mich auf dich!

Ach ja, bevor ich es komplett vergesse: Falls du an einer Kooperation mit Mami bloggt interessiert bist, dann findest du HIER weitere Informationen & Zahlen. Und wenn du mit mir außerhalb meines Blogs zusammenarbeiten möchtest – und mich beispielsweise als Redakteurin, Autorin, Content Marketing- oder Social Media-Berater buchen möchtest, dann schau auf meiner Homepage vorbei und schreibe mir geschwind eine Mail.

Herzliche Grüße

Gabriela von Mami bloggt – ein Mama- & Familienreiseblog

mami-bloggt-in-afrika

Kontakt:

Gabriela Urban
Tel. 0162.7277423
email: mami.bloggt@yahoo.de
homepage: www.gabriela-urban.de
Skype: gabriela.urban.redaktion
Xing

Blog: Mami bloggt – Mama- & Familienreiseblog
Facebook
Pinterst
Instagram
Twitter

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sharing is caring … 😉Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone
Go top