Alle Artikel in: Asien

14 außergewöhnliche Reiseziele mit Kindern – die dich begeistern werden

Zweifelsohne, Reisen mit Kindern ist ein großes Abenteuer. Und immer mehr Familien zeigen ihrem Nachwuchs die weite, faszinierende Welt. Jedoch sind viele Eltern bei der Auswahl des nächsten Reisezieles gemeinsam mit ihren Kindern immer noch sehr vorsichtig – und stillen ihr Fernweh lieber an altbewährten Reisedestinationen wie zum Beispiel Barcelona, Portugal, USA, Neuseeland, Bali, Thailand oder Sri Lanka. Doch da draußen warten noch ganz viele weitere spannende Reiseziele, die auch mit Kindern sehr zu empfehlen sind. Deswegen habe ich 11 Familienreiseblogger nach ihren außergewöhnlichen Reise-Empfehlungen – die vor allem mit Kindern gut geeignet sind – gefragt. Und herausgekommen sind 14 spektakuläre Geheim-Reisetipps, die rund um die ganze Welt führen. Von Europa, nach Afrika & Asien über Südamerika & Australien – hier findest du eine kunterbunte Vielzahl an inspirierenden Reiseideen, die dich garantiert begeistern werden. Jedoch möchte ich dich vorab darauf hinweisen, dass das reiselustige Weiterlesen an sehr vielen Stellen akutes & großes Fernweh verursacht. Und ja, ich spreche aus eigener Erfahrung. Denn spätestens seit diesem Artikel hat sich meine persönliche Bucket List um eine Vielzahl …

Kambodscha mit Kindern – Ratgeber für deinen Familienurlaub

Ich gestehe. Ich habe mich in dieses faszinierende & vielseitige Land sofort verliebt. Ich weiß, dass die Meinungen auseinandergehen. Es gibt Reisende, die Kambodscha lieben & diejenigen, die das Land furchtbar finden. Ich habe nun das große Glück, zur ersten Kategorie zu gehören. Denn Kambodscha hat es mir & meinem kleinen Sohn nicht schwergemacht, das Land & seine Leute sofort in unser Herz zu schließen. Alleine mit meinem 20-monatigen Kind bin ich im November 2016 ganz spontan zu unserer abenteuerlustigen Kambodscha-Reise mit dem Rucksack aufgebrochen. 4 Wochen sind wir beide gemeinsam durchs Land gereist, haben spektakuläre Dinge gesehen, unvergessliche Begegnungen gemacht und sehr viele Menschen kennengelernt. Auf unserer Reise konnte ich zahlreiche Informationen sammeln, die ich jetzt an dich weitergeben möchte – und die dich bei der Planung unterstützen sollen. In diesem Ratgeber findest du ausschließlich spezifische Informationen & Tipps rund um das Thema Kambodscha mit Kindern. Dieser Kambodscha-Ratgeber widmet sich 20 verschieden Themen, die uns Eltern vor & während einer Reise beschäftigen: Ist Kambodscha mit Kindern geeignet? Kinderfreundlichkeit, worüber sollte ich mir im Klaren …

Kambodscha mit Kindern – Ratgeber für deinen Familienurlaub, Teil 2

Fortsetzung von: Kambodscha mit Kindern – Ratgeber für deinen Familienurlaub 10. Wie weit sind die Strecken? Wie lange benötigt man von A nach B? Wie bereits in meinem Kambodscha Travel Guide – das musst du wissen detailliert erläutert, sind in Kambodscha die wichtigsten Verbindungsstraßen gut ausgebaut, sodass man relativ unproblematisch im Land von A nach B kommt (zumindest zu den Hot Spots). Auf unserer Reise habe ich immer darauf geachtet, dass wir nicht zu lange im Bus sind – und statt einer langen Strecke lieber einen Zwischenstopp eingelegt. Da Kambodscha im Vergleich zu anderen Ländern nicht so groß ist, waren wir eigentlich nie länger als 3-4 Stunden unterwegs. Unsere längste Fahrt war von Phnom Penh nach Battambang (5 Stunden). 11. Kindersitz im Auto Kindersitze kennen die Kambodschaner nicht. Denn wie in den meisten anderen asiatischen Ländern fahren Kinder im Auto ohne einen speziellen Sitz mit. Dementsprechend wird es auch sehr schwer, ein Taxi zu finden, dass ausgerechnet einen Kindersitz hat. Wer also keinen eigenen Kindersitz nach Kambodscha schleppen möchte, muss sich notgedrungen den lokalen Verhältnissen …

Kambodscha Travel Guide – das musst du wissen

Schuldig im Sinne der Anklage. Ich habe mich total in Kambodscha verliebt. Bereits am Flughafen in Phnom Penh hatte dieses Land es geschafft, mich sofort in seinen Bann zu ziehen. Seitdem gehört Kambodscha zu meinen persönlichen Top 5 Lieblingsländern weltweit. Ende November 2016 reiste ich gemeinsam mit meinem 20-monatigen Sohn 4 Wochen durch Kambodscha. Dabei konnte ich viele hilfreiche Informationen sammeln, die ich jetzt an dich weitergebe – damit sie dich bei der Planung deiner Kambodscha-Reise unterstützen. Dieser übersichtliche Kambodscha Travel Guide widmet sich insgesamt 15 verschiedenen Themen. Hier findest du unter anderem vieles Wissenswerte über Land, Leute, Geschichte, Wetter, Reisedauer, Visum, Sicherheit, Geld, Kosten & Budget, Unterkünfte, Internet & Telefon, Essen, Fortbewegung – sowie abschließend mein persönliches Fazit. Wer plant, ebenfalls mit seinem Kind dieses wundervolle Land zu bereisen, kann sich hier weitere spezifische Informationen zum Thema Kambodscha mit Kind holen. 1. Kambodscha – was für ein vielfältiges Urlaubsland Ja, ich gestehe, ich bin diesem faszinierenden & vielseitigem Land absolut verfallen. Ich bin mir dessen aber auch bewusst, dass die Meinungen über Kambodscha sehr …

Kambodscha Travel Guide – das musst du wissen, Teil 2

Fortsetzung von Kambododscha Travel Guide – das musst du wissen 8. Geld in Kambodscha In Kambodscha kannst du überall sowohl mit US-Dollar als auch mit der eigenen Landeswährung Riel (1 Dollar = 4.000 Riel) bezahlen. In der Regel bezahlst du vor allem etwas größere Summen mit Dollarscheinen und bekommst das Wechselgeld in Riel zurück. Du kannst aber auch bei einem Einkauf oder im Restaurant beide Währungen miteinander kombinieren. Das hört sich vielleicht erst mal etwas kompliziert an, klappt aber in der Praxis super. Vor allem in den größeren Orten gibt es ausreichend ATMs, an denen du problemlos Geld (Dollar oder Riel) abheben kannst. In den ländlicheren Regionen und vor allem auf den Inseln (zum Beispiel Koh Rong & Koh Rong Samloem) gibt es keine Geldautomaten. Daher solltest du dich vorab, mit ausreichend Bargeld eindecken. Meine Empfehlung: Ich habe mir bereits aus Deutschland ein paar Hundert Dollar mitgebracht, so musste ich vor Ort nur noch einmal abheben. Achte dabei, eher kleinere Dollarnoten – also überwiegend 10er oder 20er – mitzunehmen. Außerdem ist es ratsam, immer ein …

Colombo – meine Liebe auf den 2. Blick

Die meisten Reiseführer, Blogs & Co. sagen, dass man die 2 Millionen Metropole Colombo auf seiner Reise durch Sri Lanka ohne schlechtes Gewissen auslassen kann. Sie sei zu voll, schmutzig, heiß und außerdem gäbe es nicht wirklich viel zu sehen. Fast hätte ich selber auf diesen gutgemeinten Ratschlag gehört. Zumal mir auch andere Personen – die schon sehr lange in Sri Lanka leben – von einem Besuch abrieten. Doch meine Neugierde war trotz aller Warnungen geweckt. Da ich eigentlich ein großer Fan von asiatischen Metropolen bin, wollte ich mir unbedingt ein eigenes Bild machen. Eine kurze Begegnung Mein erster Besuch in Colombo war schrecklich. Eigentlich war es ja nur ein Durchfahren. Denn auf unserer Familienreise durch Sri Lanka nahmen wir den local bus von Negombo aus nach Colombo, um dort am Bahnhof gleich in den nächsten Bus Richtung Südküste zu steigen. Doch bereits die erste Fahrt im absolut überfüllten Bus ins nur 30 km entfernte Colombo wurde zu einer richtigen Tortur. Das Gute: Mein Sohn, Papa & ich hatten einen Sitzplatz. Das war’s dann aber …

Backpacking mit Kleinkind – meine ultimative Packliste (zum Downloaden)

Zweifelsohne mein kleiner Sohn und ich sind mittlerweile ein sehr gut eingespieltes Reiseteam. Schließlich haben wir beide zusammen bis jetzt schon 12 Länder bereist – und können uns dementsprechend als halbwegs routinierte Reiseprofis bezeichnen. Doch auch nach sehr vielen Erfahrungen im alleine Reisen mit Kleinkind bleibt nach wie vor das Gepäck für mich als Mama die größte Herausforderung. Schließlich muss ich auf unseren Reisen das Gepäck immer alleine im Griff haben – und im schlimmsten Fall auch meinen kleinen Reisebegleiter 😉 . Reisen mit Kleinkind: Alles muss minimalistisch & funktional sein Deswegen lautet auf unseren Backpacking-Reisen meine Überlebensregel: so wenig wie möglich mitnehmen! Ich weiß, hört sich in der Theorie relativ einfach an, ist jedoch in der Praxis nicht so leicht umsetzbar. Denn plötzlich fallen einem 1.000 Dinge ein, die unbedingt noch mitmüssen. Aus eigenen Erfahrungen kann ich jedoch nur sagen, jedes Überflüssige Gramm wird beim Rumreisen eine nervtötende Last. Daher muss die Packliste von Anfang an sehr gut durchdacht und der Rucksack äußerst minimalistisch & funktional gepackt sein. Außerdem reise ich immer nur mit …

Zuhause angekommen. Oder: mein Problem mit der Liminalität

Der Tag danach … Heute bin ich um 3 Uhr morgens aufgewacht. Draußen war es stockdunkel und im ersten Moment überkam mich ein ungewohntes Gefühl der absoluten Orientierungslosigkeit. Ich wusste nicht, wo ich war. Dieses nicht-zu-wissen-Gefühl war für mich sehr eigenartig. Es fühlte sich an, als ob ich gerade auf dem weiten Meer treiben würde, erwischt von einer meterhohen Welle, untertauche und nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Absolut orientierungslos. Doch im zweiten Moment kam schon die Erkenntnis. Nach einer 7-wöchigen Reise durch Kambodscha und Sri Lanka gemeinsam mit meinem kleinen Sohn wachte ich das erste Mal wieder in meinem eigenen Bett auf. Komisch. Da reise ich durch ferne Länder, besuche über 30 Orte, übernachte ständig in anderen Betten, weiß nicht, wohin mich meine Reise als nächstes führt, erkunde völlig planlos die Welt. Und erst zuhause übermannt mich das Gefühl von Orientierungslosigkeit … Das Problem hat einen Namen: Liminalität Vor ein paar Tagen bin ich in einem Buch über das Wort Liminalität gestolpert. Dieser Begriff wird in der Ethnologie verwendet und beschreibt einen …

Thailand mit Kind – warum ihr unbedingt nach Pai reisen solltet

Victoria vom Blog Nesting Nomads entführt dich heute in ihrem Gastbeitrag nach Nordthailand – genauer gesagt nach Pai, ein kleiner, idyllischer Ort – und das perfekte Reiseziel mit Kindern. Bist du bereit für Pai? Victoria zeigt dir ihre thailändische Wahlheimat umgeben vom Dschungel und Bergen … Hallo, ich heiße Victoria und lebe mit meinem Mann und unserem 5-jährigen Sohn ein Leben als reisende Familie, daraus hervorgegangen ist auch unser Blog „Nesting Nomads“. Wir sind einige Monate im Jahr in Deutschland, einige Monate auf Reisen und den größten Teil des Jahres in Nordthailand, genauer gesagt im kleinen Örtchen Pai, umgeben vom Dschungel und Bergen. Da wir Pai so lieben und es in unseren Augen ein perfektes Ziel für eine Reise mit Kind ist, möchten wir euch in diesem Artikel davon erzählen. Thailand ist ein Traumziel mit Kindern Mit Kind nach Thailand zu reisen ist unkompliziert, denn das Leben ist vergleichsweise günstig und so hat man Spielraum für den einen oder anderen Luxus in Form besonderer Unternehmungen. Noch wichtiger ist in unseren Augen jedoch der Umstand, dass …

Stopover in Asien: Bangkok & Singapur

Machen wir uns nichts vor. Lange Flüge mit Kleinkindern können ganz schön anstrengend sein. Doch Papa David vom Blog UNTERWEGS-BLEIBEN.de hat da einen sehr guten Tipp: einfach mal einen Stopover einlegen. Auf seiner Reise nach Neuseeland hat er mit seiner Familie einen mehrtägigen Zwischenstopp in Bangkok & Singapur gemacht. In seinem Gastbeitrag erzählt er dir, was du in diesen Städten unbedingt machen solltest – und ob sich ein Stopover in den asiatischen Metropolen auch wirklich lohnt … Stopover in Asien Neuseeland ist längst kein Geheimtipp mehr bei reisenden Familie und Elternzeitreisenden. Nein, Neuseeland steht generell sehr hoch im Kurs. Ein Wehrmutstropfen existiert jedoch bei der Reiseplanung für dieses unglaublich lohnenswerte Ziel: der lange Anreiseweg. Neuseeland ist nur eins von unzähligen Beispielen von Reisezielen, die häufig wegen der langen Reisedauer aufgeschoben oder gar ausgeschlossen werden. Für diesen langen Weg, der im kürzesten Fall dennoch über 30 Stunden in Anspruch nimmt, gibt es in der Regel zwei valide Lösungsansätze: 1.    Der Weg wird an einem Stück zurückgelegt. Der Reisestress wird auf einen gestauchten Zeitraum komprimiert und ausgesessen. …

Warum ich das Reisen mit meinem Kind so bereichernd finde

Eva hat in ihrer Tochter die ideale Reisepartnerin gefunden. Denn durch sie, hat sie gelernt, wieder auf ihr Bauchgefühl zu hören, auf Reisen mit gutem Gewissen vom Standardprogramm abzuweichen  und in einem anderen Tempo zu reisen. Ein ganz besonders Schlüsselerlebnis hatte sie mit ihrer Tochter in Nepal. Willst du wissen, was sie dort erlebt hat? Eva vom Blog Miriam und Eva unterwegs nimmt dich mit – und zeigt dir in ihrem Gastbeitrag, wie bereichernd es sein kann, mit Kindern zu reisen … Reisen mit Kind – eine intensive Erfahrung Bevor ich selbst eine Tochter hatte, habe ich immer gedacht, Reisen mit Kindern sei langweilig und weniger spannend. Man fährt vielleicht noch zum Strand oder quält sich durch Städte und auf Wandertouren, aber das „echte“ Reisen konnte ich mir nur alleine vorstellen. Seitdem meine Tochter Miriam jetzt auf der Welt ist und wir gemeinsam unterwegs sind, bin ich da eines absolut Besseren belehrt worden. Ich persönlich habe sogar das Gefühl, dass wir jetzt zusammen unsere Reisen viel intensiver erleben und ich viel mehr lerne und erlebe …

Mit Kleinkind auf stolprigen Pfaden in Angkor Wat

Während der Elternzeit wurde ein Traum von Nina vom Blog Karl-reist.de wahr: Es ging nach Angkor in Kambodscha. Mit dabei natürlich ihr damals einjähriger Sohn. Was ihre Familie da erwartet hat und wie sie & ihr Mann die Herausforderungen von Angkor mit einem Kleinkind gemeistert haben, erfährst du heute in Ninas Gastbeitrag … Mehr zu Angkor Angkor ist eine Region in Siem Reap in Kambodscha. Vom 9. bis zum 15. Jahrhundert war es das Zentrum des Khmer Reiches Kambuja. Heute ist Angkor UNESCO Weltkulturerbe, die größte archälogische Fundstätte in ganz Südostasien und der Touristenmagnet schlechthin in Kambodscha. Angkor war jeher immer ein Wunschziel von uns. Als es endlich soweit war und wir im Rahmen einer längeren Reise dorthin kamen, waren die Erwartungen hoch und wurden glücklicherweise nicht enttäuscht. Angkor ist ein ganz besonderer Platz: durch die Tempel zu ziehen, außen herum überall Dschungel und egal wohin man schaut, es gibt unendlich viele Details, die darauf warten entdeckt zu werden. Je nach Tempel teilt man sich die Tempel manchmal mit extrem vielen Touristen, andere hat man …

Kinderzahnbürsten für Kambodscha & Sri Lanka – Spendenaktion

Der Countdown läuft. In 2 Wochen sitze ich bereits alleine mit meinem 1,5-jährigen Sohn im Flieger nach Kambodscha. Und während heute die Welt stillsteht und um Fassung ringt, dass so eine Person wie Trump auf die Menschheit losgelassen wird, überlege ich mir, mit welchem klitzekleinen Beitrag ich wiederum die Welt ein Stückchen besser machen könnte. Und klar ist es naheliegend, diese kleine gute Tat mit meiner anstehenden Reise zu verbinden. Meine Tat: Kinderzahnbürsten für Kambodscha & Sri Lanka Deswegen habe ich mir im Vorfeld etwas ausgedacht. Ich bringe für die Kinder in den armen Regionen von Kambodscha & Sri Lanka Zahnbürsten mit. Wie kommt sie denn auf Kinderzahnbürsten – wirst du dich jetzt sicherlich fragen. Keine Ahnung. Irgendwie war das so eine intuitive Idee, die ich ziemlich sinnig finde. Auf meinen vielen Reisen zuvor ist mir immer wieder aufgefallen, wie schlecht die Zähne vieler Kinder in den armen Ländern sind. Und deswegen werde ich an sie anstatt Süßigkeiten eben Zahnbürsten mit lustigen Motiven verteilen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mädchen & Jungen dort …

Dieses Gefühl – das jeder Reisende kennt

Dieses Gefühl. Das man hat, wenn man wieder ganz kurz davor ist. Es kribbelt im Bauch. Der Puls steigt. Euphorie vermischt sich mit Zweifel. Soll ich – oder soll ich vielleicht doch nicht? Die Aufregung steigt ins Unermessliche. Und ja, ich habe regelrecht Flugzeuge im Bauch. In meinem Kopf führen die Vernunft & Unvernunft ein heftiges Streitgespräch miteinander. Ich kann sie hören – und lausche ihren Argumenten. Und doch lass ich mich nicht beirren. Ich gehe meinen Weg weiter. Bin kurz davor. Nur noch einen Klick entfernt … Mein notorisches Fernweh Und es ist geschehen. Ich habe den nächsten Flug für mich & meinen 1,5-jährigen Sohn gebucht. Das notorische Fernweh hat gesiegt. Wir beide packen erneut den Rucksack und gehen auf große Reise. Diesmal geht es für 7 Wochen wieder in die exotische Ferne – und zwar nach Asien. Nach Indonesien, Malaysia & Singapur sind jetzt die nächsten asiatischen Länder an der Reihe. Zuerst fliegen wir alleine nach Kambodscha. Schon sehr lange steht dieses Land ganz weit oben auf meiner Reise-Bucket-Liste. Ich habe von Kambodscha …

Hotelempfehlungen auf Bali mit Baby – Erfahrungsbericht

Gemeinsam mit Papa & unserem 8-monatigen Sohn verbrachten wir einen Teil der Elternzeit auf Bali – das perfekte Reiseziel mit einem Baby oder Kleinkind, finden wir. Da ich in letzter Zeit sehr viel nach Hotelempfehlungen oder –tipps gefragt werde, habe ich mich entschlossen, zu diesem Thema eine ausführliche Serie zu machen. Hier findet ihr einen ausführlichen Erfahrungsbericht & Fotos zu allen Hotels, in denen wir auf unserer individuellen Bali-Lombok-Reise gewohnt haben. Vorab: ein paar allgemeine Worte zum Thema Ob einfache Homestays mit heimischer Atmosphäre, tolle Guesthouses mit wunderschönem Ambiente oder luxuriöse Hotels oder Resorts – auf Bali ist das Angebot an guten Unterkünften immens und vor allem bezahlbar. Klar kann man auch hier für ein Luxushotel mehrere hundert Euro die Nacht bezahlen. Doch wer suchet, der findet auch günstigere Alternativen. So haben wir ab und zu mal für unseren Geschmack in extrem tollen Unterkünften mit reichlich Luxus genächtigt und haben trotz High Season (Dezember & Januar) durchschnittlich 50-60 Euro bezahlt. Zweifelsohne, ein wenig Luxus kann im Urlaub sehr angenehm sein, doch auch die einfacheren Unterkünfte …