Unser Bosnien Urlaub & Reisetipps für ein individuelles Abenteuer

Juni 13, 2022

Hast du schon mal über einen Bosnien Urlaub nachgedacht? Ich weiß, bei einer Reise in den Balkan fallen den meisten Menschen vor allem die Reiseziele Kroatien oder Slowenien ein – und mittlerweile erfreut sich auch eine Reise nach Albanien immer größerer Beliebtheit. Aber Urlaub in Bosnien machen? Das klingt für viele nach einem sehr exotischen Reiseziel in Südosteuropa. Ist es auch! Und absolut empfehlenswert.

Bosnien Kloster in Trebinje
Unsere schönsten Bosnien und Herzogowina Sehenswürdigkeiten

- Kravica Wasserfälle
- Derwischloster Blagaj
- Trebinje
- Mostar
- Kloster Hercegovačka Gračanica und Tvrdos (bei Trebinje)
- Sutjeska Nationalpark
- Baščaršija (Stadtviertel in Sarajevo)
Gabriela Urban Podcast

Meine Gründe für eine Bosnien Reise

Vor ein paar Jahren bin ich mit meinem Kind durch Nordmazedonien, Albanien und in den Kosovo (was für ein wunderschönes Land!) gereist – und seit dieser Rundreise auf der Balkanhalbinsel stand für mich fest, dass ich neben Montenegro und Serbien vor allem nach Bosnien reisen möchte. Warum? Der spannende Mix aus geschichtsträchtigen pittoresken Städten, die von alten Steinbrücken und Moscheen gerahmt werden, glasklaren Seen und Flüssen, unberührter Natur und atemberaubenden Bergen macht Bosnien und Herzogowina zu einem faszinierenden Urlaubsziel. Doch für mich persönlich gab es noch weitere Gründe für einen Bosnien Urlaub mit Kind, den ich Mai 2022 gemacht habe.

Bosnien Kravica Wasserfälle
Urlaub in Bosnien Blick auf Trebinje Fluss

Bosnien: günstiges Urlaubsziel

Ganz klares Argument für eine Reise nach Bosnien! Bosnien und Herzogowina ist bei Weitem nicht so touristisch wie die Nachbarländer Kroatien und Montenegro. Dementsprechend ist das günstige Preis-Leistungsverhältnis extrem gutgeeignet für eine schmale Urlaubskasse – besonders für Familien. Und was für mich persönlich noch viel erfreulicher ist, dass Bosnien sich (noch) seine Authentizität und die unberührte Natur bewahrt hat. Was einen individuellen Bosnien Urlaub wirklich zu einem tollen Abenteuer macht! Denn die Menschen in Bosnien sind total herzlich, Touristen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich. Und außerhalb der Städte in Bosnien warten so viele kostenlose Outdoor-Abenteuer in einer wahnsinnig schönen Landschaft.

Was kostet ein Urlaub in Bosnien?

Ganz grob kann man sagen, dass in Bosnien alles die Hälfte von den Preisen in Deutschland kostet oder teilweise noch weniger. Das gilt vor allem fürs Essengehen. Hier eine kleine Übersicht der Kosten in Bosnien:

- Mietwagen ca. 40 Euro pro Tag
- einfaches Apartment für 4 Personen ca. 20-30 Euro
- Kaffee ca. 1 Euro
- Bier ca. 1 Euro
- Eintritte 2-10 Euro
- gutes Abendessen im Restaurant für 3 Personen ca. 15-30 Euro
Bosnien Urlaub Auto Skoda

Die Welt ist so klein – vor allem am Flughafen von Sarajevo

Außerdem hatte ich insbesondere in meiner Schulzeit während des schrecklichen Jugoslawien Kriegs mehrere Freunde aus Bosnien – und es hatte mich schon damals sehr interessiert, irgendwann ihr Heimatland Bosnien und Herzogowina kennenzulernen. Und wie der Zufall so will, habe ich tatsächlich einen alten Schulfreund aus Bosnien auf dem Rückflug von Sarajevo nach Hamburg getroffen. Ist die Welt nicht klein? So verrückt, knapp 25 Jahren nach dem Abitur treffen wir uns ausgerechnet in Bosniens Hauptstadt Sarajevo am Flughafen wieder. Für mich war das ein ganz, ganz besonderer Abschluss unserer Bosnien Reise. Und auf dem Rückflug – zufälligerweise saßen wir sogar in der gleichen Sitzreihe (!) – hat mir Daniel mit bosnischen und serbischen Wurzeln noch ganz viele Einblicke in die Geschichte und Kultur Bosniens gegeben.

Wenn du Interesse an einer Reise nach Bosnien hast, dann kann ich dir auch ein Georgien Urlaub sehr empfehlen.

Bosnien mit Kindern – empfehlenswert?

So, an dieser Stelle beende ich (vorerst) meine Lobeshymne auf einen Urlaub Bosnien Herzogowina – und wende mich dem informativen Teil zu. Vor allem auf meinem Instagram-Profil wurde ich sehr oft gefragt, ob ich Bosnien mit Kindern empfehlen kann. Oh ja! Unbedingt sogar kann ich eine Reise mit Kindern nach Bosnien empfehlen. Ich finde, dass ein Familienurlaub in Bosnien eine sehr spannende Alternative insbesondere zu Kroatien und Slowenien – aber natürlich auch anderen beliebten Reisezielen mit Kindern in Europa ist. Zugegeben, mit den malerischen Küsten Kroatiens (– die in den Sommerferien wiederum hoffnungslos überlaufen sind) kann Bosnien und Herzogowina auf keinen Fall mithalten (kleiner Spoiler: Strände in Bosnien gibt es tatsächlich, wusste ich vorher auch nicht!). Dafür gibt es aber zahlreiche Urlaubsaktivitäten, die die ganze Familie begeistern können – vor allem Familien, die Abenteuer und Natur mögen – und deren Reisebudget halt nicht so üppig ist.

Übrigens, hier findest weitere außergewöhnliche Reiseziele mit Kindern

Bosnien mit Kindern wandern in den Bergen

Spannendes Programm für Kinder

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schnell Sightseeing mit Kindern in Städten laaangweilig werden kann. Und ja in einem Urlaub in Bosnien mit Kindern sollten die wunderschönen Städte Mostar und Trebinje und auch ein paar jahrhundertalte Klöster auf jeden Fall auf dem Programm stehen. Aber wie gut, dass Bosnien noch andere Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, bei denen auch unternehmungslustige Kinder in Bosnien auf ihre Kosten kommen. Denn in Bosnien und Herzogowina stehen für Familien zum Beispiel Schwimmen in glasklaren Seen und Flüssen, Wandern, Kajak-Fahren, Lagerfeuer und Camping in atemberaubenden Landschaften ganz hoch im Kurs. Außerdem gibt es im Land einige Etno Dörfer (Etno Selo), die vor allem für Kinder ein spannendes, kindgerechtes Kulturprogramm bieten. In diesen kleinen Oasen können kleine und natürlich auch große Entdecker viel über die Kultur und Tradition Bosniens erfahren – und gleichzeitig hervorragend essen. Deswegen sind die Etno Dörfer auch bei bosnischen Familien ein beliebtes Ausflugsziel.

Familienurlaub in Bosnien glasklares Wasser im Fluss

Reisetipps für Familien

Und noch einen weiteren Reisetipp für Bosnien mit Kindern habe ich für euch – und zwar habe ich bei meiner Recherche von traditionellen Bauernhöfen und Farmen gelesen, die teilweise auch Übernachtungsmöglichkeiten für Familien bieten. Diese Farmen sind in Bosnien für Familien ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel. Hier können Kinder am bosnischen Landleben teilnehmen, sich um die Tiere kümmern und regionales Obst und Gemüse direkt vom Feld essen – und zur Abkühlung in den Pool springen. Ein beliebter Bauernhof bei bosnischen Familien ist Semberski Salaš bei Bijelina etwa 4 Stunden von Sarajevo entfernt in der Nähe von Serbien.

Familienurlaub in Bosnien – Kinder sind überall herzlich willkommen

Außerdem genießt die Familie in Bosnien einen sehr, sehr hohen Stellenwert. Kinder gehören in Bosnien dazu wie das Amen in der Kirche. Daher sind in Bosnien Kinder praktisch überall herzlich willkommen – und in zahlreichen Restaurants gibt es Spielecken für Kinder und viele potenzielle bosnische Freunde. Sobald die Sprachbarriere im Familienurlaub in Bosnien überwunden ist. Wer nach Bosnien mit Kindern reist, wird garantiert sehr schnell Kontakte zu den herzlichen Einheimischen knüpfen.

Ist ein Bosnien Urlaub gefährlich?

Wie gefährlich ist Bosnien? Das ist wohl die meistgestellte Frage, wenn es um Bosnien geht. Denn das Image Bosniens hat immer noch mit einigen Vorurteilen und den schrecklichen Bildern aus dem Bosnienkrieg zu kämpfen. Zu Unrecht. Denn Vergangenheit ist nun mal Vergangenheit – und seit dem Ende des Krieges in 1995 zählt Bosnien zu einem sicheren Reiseziel. Und ich kann das nur bestätigen. Ich habe auf meiner Reise durch Bosnien keine einzige komische Situation erlebt, in der ich mich unwohl gefühlt habe. Im Gegenteil! Die Menschen in Bosnien sind sehr herzlich und hilfsbereit.
Bosnien Herzogowina Rosen am Wegesrand

Mit dem Mietwagen durch Bosnien

Da ich mittlerweile mit einem Schulkind reise, sind wir leider an die Schulferien gebunden, die das Reisen mit Kindern oft unflexibel und teuer machen (– zum Glück ist Bosnien ein günstiges Reiseland). Daher konnten wir in den Pfingstferien im Mai leider nur 5 Tage für unseren Bosnien Urlaub erübrigen (übrigens Mai und September ist die beste Reisezeit für Bosnien). Wenn man die Anreise und Abreise abzieht, blieben uns praktisch nur noch 4 Tage in Bosnien. Definitiv viel zu wenig für eine Reise durch Bosnien, dennoch haben wir die Zeit sehr intensiv genutzt. Am Flughafen Sarajevo haben wir gleich unseren Mietwagen bei Europcar abgeholt und sind ein paar Minuten später in unseren Roadtrip durch Bosnien mit dem ersten Ziel Mostar im Süden gestartet.

Reisen durch Bosnien Mietwagen

Mit dem Mietwagen durch Bosnien Tipps

1. Wir haben am Flughafen in Sarajevo bei Europcar unseren Mietwagen gebucht. Hat alles reibungslos und sehr unkompliziert gebracht. Kosten für einen Mietwagen in Bosnien ca. 40 Euro am Tag.
2. Auf unserem Roadtrip durch Bosnien sind wir etwa 550-600 Kilometer gefahren und mit einer Tankfüllung ausgekommen. Für die Tankfüllung haben wir 60 Euro bezahlt.
3. Mautgebühr gibt es in Bosnien nur sehr selten. Wir haben einmal Mautgebühr auf dem Weg von Sarajevo nach Mostar bezahlt. Die Mautgebühr betrug ca. 2 Euro.
4. Den Verkehr auf den Straßen Bosniens haben wir als sehr moderat und geordnet empfunden. Dementsprechend kann ich Autofahren in Bosnien auf jeden Fall ohne Bedenken weiterempfehlen. 
5. Von der Autovermietung wurden wir gewarnt, dass die Polizei in Bosnien korrupt sei und mit Vorliebe Mietwagen aus dem Verkehr zieht, um Geld zu kassieren. Diese Erfahrungen haben wir nicht gemacht.
6. Die Straßenverhältnisse in Bosnien sind in der Regel okay. Es gibt allerdings einige Schotterpisten in den Bergen mit tiefen Abgründen, die schon sehr abenteuerlich sind.
7. Da Bosnien größtenteils von Bergen durchzogen ist, sind viele Straßen sehr kurvig. Wer also zum Beispiel Bosnien mit Kindern macht, die einen empfindlichen Magen haben, sollte vorsorgen oder in mehreren Etappen fahren. Die Strecke durch den Sutjeska Nationalpark auf der Strecke von Trebinje nach Sarajevo war in unserem Bosnien Urlaub definitiv am kurvigsten.


Hier findest du weitere praktische Tipps zum Autofahren in Bosnien.

Bosnien Mostar Blick auf die Stadt

Bosnien Reisebericht – unsere Reiseroute

Unsere Bosnien Reiseroute, die ich für einen individuellen Kurzurlaub in Bosnien empfehlen kann, sah folgendermaßen aus:

  • Mostar (1 Nacht)
  • Neum (1 Nacht)
  • Trebinje (1 Nacht)
  • Sarajevo (1 Nacht)

Auf den jeweiligen Strecken haben wir uns viele beeindruckende Bosnien Herzogowina Sehenswürdigkeiten angeschaut, wie zum Beispiel die Kravica Wasserfälle, das Derwischkloster Blagaj oder die Klöster Kloster Hercegovačka Gračanica und Tvrdos (weiter unten in meinem Bosnien Reisebericht findest du detailliertere Reisetipps zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten).

Wie bereits gesagt, 4 Tage für einen Bosnien Urlaub sind viel zu kurz, dementsprechend haben wir uns auf den Süden Bosniens konzentriert – also der Landteil, der politisch zu Herzogowina zählt. Wenn man mit wenig Zeit durch ganz Bosnien reisen möchte, sollte man meiner Meinung nach mindestens 7 Tage einplanen. Aber natürlich kann man im Reiseziel Bosnien noch sehr viel mehr Zeit verbringen! Denn obwohl Bosnien recht klein ist, bietet es doch zahlreiche spannende Sehenswürdigkeiten, die im ganzen Land zu finden sind.

Tatsächlich planen wir schon unseren nächsten Bosnien und Herzogowina Urlaub. Welche weiteren Sehenswürdigkeiten in Bosnien wir uns dann unbedingt anschauen wollen, findest du weiter unten.

Bosnien Trebinje am Fluss mit Blick auf die Berge

Unsere schönsten Bosnien Reiseziele

So, kommen wir nun zu unseren schönsten Bosnien Reiseziele, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Übrigens, unsere Bosnien Highlights folgen keinem Ranking, sondern lediglich unserer Reiseroute. Kleiner Spoiler: ein persönliches Bosnien Highlight auf unserer Reise hatten wir dann doch.

1. Bosnien Reiseziel: Mostar – Märchenort mit osmanischem Charme

Etwa 130 Kilometer von Sarajevo liegt die Bilderbuchstadt Mostar im Süden Bosniens, die definitiv um den Titel die schönste Stadt in Europa ins Rennen gehen könnte. Unzählige kleine Gassen, steinerne Häuschen, kunstvolle Moscheen & Kirchen, kleine Shops & Teestuben, der Blick auf den türkisblauen Nerveta Fluss, im Hintergrund saftig grüne Berge, die sich über das märchenhafte Stadtbild erheben … ach, es gibt so viele Details und Sehenswürdigkeiten in Mostar zu entdecken. Und das absolute Mostar Highlight ist natürlich die pittoreske Altstadt mit osmanischem Charme und ihr Wahrzeichen die wunderschöne Steinbrücke Stari Most, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

Die Brücke von Mostar wurde bereits im 16. Jahrhundert gebaut und verbindet den christlich-kroatischen mit dem muslimisch-bosnischen Stadtteil. Leider konnte das Wahrzeichen Mostars während des Bosnienkrieges dem ständigen Beschuss nicht standhalten und stürzte im Jahr 1993 ein. Erst 2004 wurde die Brücke Stari Most nach dem originalen Vorbild restauriert und eröffnet. An der höchsten Stelle ist die Brücke 20 Meter hoch. Von dort aus hat man wirklich einen wunderschönen Ausblick auf den Fluss und die Stadt.

Mostar Fazit: Mostar ist wirklich wunderschön – und alleine wegen dieser Stadt lohnt sich schon eine Reise nach Bosnien. Allerdings ist Mostar vor allem in den Sommermonaten stark touristisch überlaufen, da viele Touristen aus dem 140 Kilometer entfernten Dubrovnik in Kroatien einen Tagesausflug nach Mostar machen. Daher kann ich dir empfehlen, möglichst früh oder am Abend eine Sightseeing-Tour durch Mostar zu machen, damit du das besondere Flair Mostars auch genießen kannst. Übrigens, die Touristenmassen (– die aber im Vergleich zu Kroatien und anderen Balkanländer noch sehr moderat sind), sind auch der Grund, warum für mich persönlich Mostar nicht die schönste Stadt in Bosnien ist

Bosnien Reisetipps 🇧🇦

- Den besten Blick auf die Brücke in Mostar hat man von der Moschee Koski-Mehmet Pasha. Eintritt ca. 5 Euro.
- Mostar Restaurant Tipp: Urban Grill direkt in der Altstadt. Das Essen ist hier für bosnische Verhältnisse zwar nicht günstig (wir haben für ein üppiges Abendessen ca. 35 Euro gezahlt), aber der Ausblick auf die Brücke ist phänomenal. Vor allem abends. Übrigens, man kann in ganz Mostar hervorragend frühstücken. Ich empfehle euch das traditionelle bosnische Frühstück. So lecker und reichhaltig. Natürlich mit einem traditionellen bosnischen Kaffee.
Bosnien und Herzogowina Mostar Blick auf Brücke
Bosnien Mostar Blick auf Stadt
Bosnien Mostar bei Nacht

2. Bosnien Reiseziel: Derwischkloster von Blagaj

Etwa 15 Kilometer von Mostar entfernt, befindet sich das alte Derwischkloster von Blagaj. Ein wirklich wunderschöner Ort, wenn man es schafft, den Besucherströmen zu entkommen. Am Derwischkloster entspringt der Fluss Duna mit seinem glasklaren türkisblauen Wasser, der sich malerisch durch steil aufragende Felswände schlängelt. Das islamische Derwischkloster wurde im 17. Jahrhundert erbaut und man kann es von Innen besichtigen (Eintritt 5 Euro). Allerdings habe ich persönlich es nicht unbedingt als sehenswert empfunden.

Bosnien Reisetipps 🇧🇦

Wenn ihr unten im Ort Blagaj ankommt, dann überquert die erste Brücke und lauft am Fluss entlang. Dort kommt ihr automatisch an der Stelle an, von wo aus ihr den schönsten Ausblick auf das Derwischkloster Blagaj, den Fluss und auch kleine Wasserfälle habt. Und das Beste: dieser Ausblick ist völlig kostenlos.
Urlaub in Bosnien Derwisch Kloster in Blagaj

3. Bosnien Reiseziel: Kravica Wasserfälle – unser Highlight

Wer mich kennt, weiß, wie sehr ich Wasserfälle liebe. Und deswegen war klar, dass in unserem Bosnien Urlaub die Kravica Wasserfälle ein absolutes Muss waren – und meine Erwartungen wurden auf keinen Fall enttäuscht. Im Ort Studenci etwa 55 Kilometer von Mostar entfernt, stürzen sich mehrere Wasserfälle bis zu 28 Meter in die Tiefe. Wirklich beeindruckend und sehenswert! Und vor allem eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen – und in Bosnien kann es sehr heiß werden. Deswegen sind in den Sommermonaten die Kravica Wasserfälle (Eintritt 10 Euro; Kinder umsonst) ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Daher erwarte nicht, dass du dieses idyllische Naturwunder ganz für dich alleine hast. In dem Flussbecken mit glasklarem türkisblauem Wasser kann man sogar schwimmen – und das obwohl in Bosnien die Kravica Wasserfälle unter Naturschutz stehen. Das Wasser ist auf jeden Fall sehr erfrischend – und es wird auch in den heißen Sommermonaten nicht wärmer als 15 Grad. Dementsprechend erfordert es ein wenig Überwindung, im Wasser zu schwimmen, die man aber auf jeden Fall aufbringen sollte. Wem das Wasser zu kalt zum Schwimmen sein sollte, der kann auf dem Fluss auch eine kleine Bootsfahrt machen oder sich ein Kajak mieten. Übrigens, unten bei den Kravica Wasserfällen befinden sich ein paar Restaurants. Dementsprechend ist für Versorgung gesorgt.

Bosnien Reisetipps Kravica Wasserfälle 🇧🇦

Vom Ufer aus kann man zu den Wasserfällen rüberschwimmen oder teilweise sogar gehen. Allerdings liegen auf dem Grund sehr viele Steine und es ist auch nicht so einfach, ins Wasser zu gehen. Daher sind Wasserschuhe an den Kravica Wasserfällen definitiv Gold wert!
Sehenswürdigkeiten in Bosnien Kravica Wasserfälle

4. Bosnien Reiseziel: Neum – Strand in Bosnien

Ich hatte es ja bereits vorweggenommen, ein Bosnien Meer Urlaub ist tatsächlich möglich. Aber die Küste in Bosnien kann definitiv nicht mit den Stränden in Kroatien oder Montenegro mithalten. Dessen sollte man sich bei der Planung einer Reise nach Bosnien bewusst sein. Bosnien hat lediglich etwa einen 10 Kilometer langen Zugang zur Adriatischen Küste und hier befindet sich auch der einzige Küstenort in Bosnien Neum, der ehrlicherweise bis auf ein paar Strände nicht viel zu bieten hat. Aber immerhin kann man in seinem Bosnien Urlaub auch mal ins Meer springen. Die bosnische Küste hat mich eher an eine Lagune erinnert, die von beiden Seiten von Kroatien umrahmt ist. Wie überall in der Region sucht man hier Sandstrände vergebens. Die Strände an der bosnischen Küste sind steinig (auch hier sind Wasserschuhe Gold wert!) und nicht besonders schön. Aber das Wasser ist mal wieder glasklar und man kann hier perfekt schwimmen. Auch für Kinder empfehlenswert. Wir haben unseren Ausflug an den Strand in Bosnien total genossen.

Bosnien Neum Küste
Bosnien Meer Urlaub Neum Strand

5. Bosnien Reiseziel: Trebinje – die schönste Stadt in Bosnien

Oh, du wunderschönes Trebinje! Wir hatten ja tatsächlich auf unserer Reise durch Bosnien überlegt, Trebinje im Länderdreieck Bosnien/Kroatien/Montenegro auszulassen, damit uns mehr Zeit für Sightseeing in Sarajevo bleibt. Zum Glück haben wir uns entschieden, Trebinje zu besuchen, denn für uns war Trebinje die schönste Stadt in Bosnien. Die Stadt im Süden Bosniens strotz vor Charme und ist herrlich entspannt. Die malerische Altstadt wird geprägt von schönen orthodoxen und katholischen Kirchen, es gibt viele gemütliche Restaurants & Cafés, einen großen Park und natürlich einen Fluss mit glasklarem Wasser, der sich durch die Stadt schlängelt. Eins der größten Highlights in Trebinje ist sie alte Arslanagić-Brücke aus dem 16. Jahrhundert. Wirklich ein sehr beeindruckendes Bauwerk aus der osmanischen Zeit.

Mich persönlich haben die beiden Klöster Hercegovačka Gračanica und Tvrdos sogar noch mehr beeindruckt als die Steinbrücke. Vor allem vom Kloster Hercegovačka Gračanica hat man wirklich einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt Trebinje, den man in einem Bosnien Urlaub auf keinen Fall verlassen sollte.

Bosnien Reisetipps Trebinje 🇧🇦

1. Übrigens, in Trebinje scheint an rund 260 Tagen im Jahr die Sonne und es herrscht ein mediterranes Klima. Dementsprechend zählt Trebinje zu den wärmsten Städten in Bosnien. Die Menschen in Trebinje haben auf uns einen super entspannten und sehr netten Eindruck gemacht. Liegt wohl unter anderem am sonnigen Klima. Auf jeden Fall ist uns aufgefallen, dass in Trebinje Basketball sehr beliebt sind – und viele bekannte bosnische Basketballspieler aus Trebinje kommen. Funfact: In Trebinje sind die Männer überdurchschnittlich groß. Mein Mann gehörte mit seinen 1,83 Metern echt zu den kleinen Zwergen. Sicherlich eine gute Voraussetzung für den Basketball-Nachwuchs.
2. Nur ein paar Gehminuten von der Altstadt in Trebinje gibt es sogar eine öffentliche Badestelle, wo man im Fluss baden kann.
3. Trebinje liegt nur knapp 30 Kilometer non Dubrovnik und 80 Kilometer von Kotor in Montenegro entfernt. Auch hier lässt sich ein Besuch von Trebinje in Bosnien perfekt mit einem Kroatien Urlaub und/oder Montenegro Urlaub verbinden.
4. Trebinje Restaurant Tipp: Restaurant Ras direkt im Zentrum.

Hier findest du weitere praktische Tipps für Trebinje in Bosnien.
Bosnien Trebinje Blick von oben auf die Stadt
Bosnien Trebinje am Fluss
Bosnien Kloster in Trebinje
Bosnien Trebinje Brücke

6. Bosnien Reiseziel: Sutjeska Nationalpark – ein Paradies für Outdoor-Liebhaber

Selbstverständlich sind 4 Tage in Bosnien viel zu wenig Zeit, um alle Bosnien Sehenswürdigkeit in ihrer Schönheit erleben zu können. Dementsprechend hatten wir leider, leider keine Zeit, im Sutjeska Nationalpark zu wandern. Dennoch konnten wir uns auf unserer Rückfahrt von Trebinje nach Sarajevo (was für eine kurvige Straße!) einen kleinen Eindruck verschaffen von dieser Naturschönheit in Bosnien. Der Sutjeska Nationalpark ist in Bosnien der älteste Nationalpark. Hier kann man nicht nur faszinierende Pflanzen, malerische Flüsse und Seen und atemberaubende Berge bewundern, sondern mit ganz viel Glück sogar einen Bären erspähen. Für uns steht fest, dass wir bei unserer nächsten Bosnien Reise (– ja, wir kommen wieder) auf jeden Fall ein paar Tage im Sutjeska Nationalpark (etwa 100 Kilometer von Sarajevo entfernt) wandern werden. Ein perfektes Ziel auch für einen Familienurlaub in Bosnien! Übrigens, der Nationalpark Sutjeska in Bosnien zählt mit seinem Perucica-Urwald zu den letzten Urwäldern Europas.

Bosnien Sutjeska Nationalpark

7. Bosnien Reiseziel: Sarajevo – ein wahrer Schmelztiegel

Leider muss jede Reise irgendwann ein Ende haben! Unser Bosnien Urlaub endete in der Hauptstadt Sarajevo, wo wir nur ein paar Stunden hatten, um Sightseeing zu machen. Sarajevo ist ein wahrer Schmelztiegel von Religionen und Kulturen. Katholische und orthodoxe Kirchen stehen in friedlicher direkter Nachbarschaft mit Moscheen und Synagogen – und prägen das Stadtbild Sarajevos gleichermaßen. Rumschlendern im beliebten Stadtviertel Baščaršija mit osmanischem Einfluss macht echt Spaß. Und das Gute, wer nur wenig Zeit in Sarajevo hat (so wie wir eben), kann sich auch in ein paar Stunden einen guten Eindruck von der Stadt verschaffen, da alle wichtigen Sarajevo Sehenswürdigkeiten in der Altstadt liegen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sarajevo

  • Baščaršija (Stadtviertel)
  • Lateinerbrücke
  • Gazi-Husrev-Beg Moschee
  • Rathaus (Vijecnica)
  • Seilbahn Trebeviv

Übrigens, Sarajevo scheint auch ein feuchtfröhliches Nachtleben mit vielen schönen Bars und Restaurants zu sehr moderaten Preisen zu bieten. Wir sind in unserem Familienurlaub nicht unbedingt in den Genuss gekommen, aber wir kommen ja noch mal wieder. Weitere Tipps für Sarajevo in Bosnien findest du hier.

Sarajevo Moschee in Baščaršija
Bosnien Sarajevo Stadtviertel Baščaršija

Mein Bosnien Urlaub – Fazit

Du wirst es dir schon denken, dass ich auf jeden Fall einen Bosnien Urlaub empfehlen kann. Mich hat das kleine Land auf der Balkanhalbinsel echt begeistert – und gehört neben dem Kosovo zu meinen Lieblingsländern im Balkan. Ob für Familien, Kulturinteressierte oder Naturliebhaber – die kleine Balkanperle Bosnien hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu bieten. Und wie bereits mehrfach geschrieben, ist Bosnien eine tolle, preisgünstige Alternative zu beliebten europäischen Reisezielen, die in den Sommermonaten touristisch hoffnungslos überlaufen sind. Vor allem für diejenigen, die Abenteuer mögen. Außerdem finde ich, dass alleine Bosnien eine Reise in den Balkan wert ist – und man locker 2-3 Wochen in Bosnien Urlaub machen kann. Allerdings kann Bosnien und Herzogowina auch prima mit anderen Ländern kombiniert werden, zum Beispiel mit Kroatien und/oder Montenegro. Oder man unternimmt gleich eine großen Balkan-Tour mit einem Camper oder Wohnmobil. Das ist ja mein großer Reisetraum!

Bosnien Urlaub mein Fazit

Unsere weitere Bosnien Reise-Bucket-List

Tatsächlich planen wir schon unseren nächsten Bosnien und Herzogowina Urlaub im kommenden Jahr – voraussichtlich wieder im Mai, da es in den Monaten Juli und August in Bosnien sehr heiß wird. Dann möchten wir gerne den Norden Bosniens bereisen – und uns vor allem die sogenannte Stadt der bosnischen Könige Jajce anschauen, wo mitten in der Stadt ein wunderschöner Wasserfall ist. Für mich als Wasserfall-Liebhaber ein absolutes Must-see in Bosnien! Außerdem stehen auf unserer Bosnien Reise-Bucket-List die Mlincici Wassermühlen, die Städte Travnik und natürlich auch Banja Luka (Hauptstadt der Repulika Srbska), die Wildpferde von Livno und die atemberaubenden Nationalparks, die mein Outdoor-Herz um einiges höherschlagen lassen. Zweifelsohne, die Bilderbuch-Landschaften der Bosnien Nationalparks sind definitiv eine eigene Bosnien Reise wert. Dann werde ich auf jeden Fall mit mehr Zeit und Wanderschuhen im Gepäck vor allem den Sutjeska Nationalpark erkunden, durch den wir auf der Fahrt von Trebinje nach Sarajevo lediglich durchgefahren sind. Weitere spektakuläre Nationalparks in Bosnien sind der Nationalpark Drina, Nationalpark Kozara und Nationalpark Una.

Bosnien Blagaj hohe Felswände

Die häufigsten Fragen zu einer Bosnien Reise

Puh, jetzt ist mein Bosnien Reisebericht viel, viel umfassender geworden, als ursprünglich geplant. Wenn ich dich aber für Bosnien als Reiseziel begeistern und mit meinen Bosnien Reisetipps bei deiner Planung unterstützen kann, dann hat sich die viele Arbeit für mich auch gelohnt. Zum Abschluss werde ich im Folgenden in Kürze noch alle Fragen zu einem Urlaub in Bosnien beantworten, die ich auf meinem Instagram-Profil gestellt bekommen habe.

Ist Bosnien ein sicheres Reiseziel?

Ja, auf jeden Fall. Seit dem Ende des Bosnienkrieges im Jahr 1995 zählt Bosnien zu den sicheren Reisezielen – und ich kann das nur bestätigen. Ich habe auf meiner Reise durch Bosnien keine einzige komische Situation erlebt, in der ich mich unwohl gefühlt habe. Im Gegenteil! Die Menschen in Bosnien sind sehr herzlich und hilfsbereit.

Ist es sicher als Frau alleine in Bosnien zu reisen? Oder besser einen Bosnien Urlaub in Gruppe?

Ich bin ja mit meiner Familie in Bosnien gewesen, allerdings würde ich auch jederzeit als Frau alleine nach Bosnien reisen. Ohne Bedenken! Eine Gruppenreise nach Bosnien aufgrund der Sicherheit halte ich für absolut unnötig.

Braucht man auf einer individuellen Bosnien Rundreise einen Mietwagen?

Die Infrastruktur ist in Bosnien leider nicht gut. Es gibt auf jeden Fall genügend Busse, die zwischen den Städten fahren. Wenn man allerdings in seinem Bosnien Urlaub auch die abgelegenen Sehenswürdigkeiten besuchen möchte, dann ist ein eigenes Auto oder Mietwagen in Bosnien fast schon ein Muss. Eine Alternative ist, dass man sich vor Ort, Tagestouren anschließt oder mit einem Taxifahrer einen Festpreis ausmacht. Ich habe in einem Bosnien Youtube-Video gesehen, dass Trampen in Bosnien total easy sein sollte, da die Bosnier Tramper nicht lange am Straßenrand stehen lassen. Das ist aber selbstverständlich nicht jedermanns Sache!

Worüber hast du deinen Mietwagen in Bosnien gebucht?

Europcar am Flughafen in Sarajevo.

Zur Planung einer Bosnien Reise – sind die Distanzen auf Google Maps realistisch angegeben?

In der Regel schon. Allerdings ist mir beim Autofahren in Bosnien oft passiert, dass die vorgeschlagene Route auf Google Maps nicht der Realität entsprach: Strßen endeten im Nirgendswo, eingestürzte Brücken … Im Klartext: Google Maps war in Bosnien oft verloren – und wir dementsprechend auch. Aber glücklicherweise war in solchen Situationen immer ein Bosnier da, der uns mit Händen und Füßen erklärte, in welche Richtung wir fahren sollen.

Was kostet Urlaub in Bosnien?

Das habe ich weiter oben bereits beantworte.

Wo habt ihr auf eurer Reise durch Bosnien gewohnt?

Wir haben in privaten Zimmern oder Apartments gewohnt und uns auch mal ein luxuriöses Hotelzimmer gegönnt.

Kommt man auf einem individuellen Trip durch Bosnien mit Englisch zurecht?

Bei meiner Recherche habe ich oft gelesen, dass man in Bosnien mit Englisch kaum zurechtkommt. Das mag auf dem Land eher zutreffen als in den Städten. Dennoch hatte ich den Eindruck, dass in Bosnien tverhältnismäßig viele Menschen Englisch sprechen – und vor allem Deutsch. Also auch mit Deutsch kann man sich in Bosnien durchaus verständigen. Und wenn man weder mit Englisch oder Deutsch weiterkommt, dann halt mit Händen und Füßen. Die Bosnier sind sehr kontaktfreudig und scheuen definitiv keine Kommunikation mit Händen und Füßen.

Wo ist Bosnien am schönsten?

Also mir persönlich hat in Bosnien die Kravica Wasserfälle, Trebinje, Mostar, die beiden Klöster Hercegovačka Gračanica und Tvrdos (bei Trebinje) und der Sutjeska Nationalpark gefallen. Aber Bosnien hat noch viele, viele weitere schöne Sehenswürdigkeiten im Angebot. Am meisten wird mir persönlich wohl das glasklare Wasser der zahlreichen Seen und Flüsse und die wunderschönen Berge in Bosnien in Erinnerung bleiben.

Wie viele Tage in Sarajevo?

Ich glaube, dass 2 Tage in Sarajevo absolut ausreichend sind. Wer nur wenig Zeit in Bosnien hat, der kann auch innerhalb von ein paar Stunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sarajevo besuchen.

Gibt es in Bosnien noch Minen? Ist es abseits von offiziellen Straßen in Bosnien sicher?

Ja, in Bosnien gibt es tatsächlich noch Minen. Ein schreckliches Überbleibsel des Bosnienkrieges. Die genaue Anzahl der Minen und Blindgängern lässt sich leider immer noch nicht genau bestimmen. Daher wird es wohl noch viele Jahre dauern, bis Bosnien minenfrei wird. Daher kann es schon eine Gefahr sein, im Hinterland Bosniens herumzulaufen. Für genauere Infos würde ich mich vor Ort bei den Einheimischen erkundigen.

Inwiefern ist das Reiseziel Bosnien noch von Krieg geprägt?

In Bosnien gibt es immer noch viele zerstörte Gebäude mit Einschusslöchern, die an den Krieg in Bosnien erinnern. Einfach nur schrecklich! Viele Ausstellungen im Land sind dem Bosnienkrieg gewidmet – und fungieren als Mahnmal. Abgesehen davon, ist Bosnien nicht mehr vom Krieg geprägt. Im Gegenteil! Ich habe in Bosnien den Eindruck gewonnen, dass die Menschen sehr optimistisch in die Zukunft blicken und stolz auf ihr Land sind.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Go top
Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.