Pfannkuchen – die etwas gesündere Variante

Januar 20, 2016

Dieser Artikel wurde aktualisiert am

Ertappt. Erwischt. Ich bekenne mich schuldig. Mein Kind isst Pfannkuchen! In unserem Bali- Urlaub haben wir mal in puncto Ernährung bei unserem Sohn alle viere gerade sein lassen und haben dem kleinen Chef de cuisine Pancakes gegönnt. Ja, und wie sollte es auch anders kommen – unser Mr. Nimmersatt liebt Pfannkuchen. Kein Wunder, sagt man nicht auch so schön: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm … Wie auch immer – Sünde hin oder her, in Erinnerung an gemütliche Frühstückszeiten in Südostasien gibt es jetzt bei uns ab und zu mal Pfannkuchen – jedoch in einer etwas gesünderen Variante: mit Buttermilch, Dinkelmehl und Ahornsirup.

Ach ja, fast hätte ich das wichtigste vergessen: Die Mengenangaben reichen für Baby & Mami 😉

Zutaten (für 6 kleine):
1 Ei
2 EL Rapsöl
2 EL Ahornsirup
150 ml Buttermilch
50 g Dinkelmehl
50 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
Prise Salz
Butter (für die Pfanne)

Und so geht´s:
In einer Schüssel das Ei mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Rapsöl, Ahornsirup und Buttermilch hinzugeben und erneut verquirlen. Beide Mehlsorten, Backpulver und das Salz in einer zweiten Schüssel mithilfe eines Löffels vermengen. Anschließend unter die Buttermilchmasse heben. Den Teig abgedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete, kleine Pfanne mit Butter einfetten. Die Pfanne ordentlich heiß werden lassen und bei mittlerer Hitze die Pfannkuchen von jeder Seite etwa 2 Minuten goldbraun ausbacken. Fertig sind die heißgeliebten Pancakes, denen in unserem Haus Baby & Mama auf keinen Fall widerstehen können …

Weitere Rezepte:

Bananenbrot für kleine Feinschmecker

Riesen-Waffel-Spaß

Bei Fragen, einfach fragen! Du möchtest mir etwas mitteilen, hast Anregungen oder willst dich mit mir austauschen? Dann schreib mir doch einfach! Entweder in der Kommentarfunktion oder per Mail: mami.bloggt@yahoo.de

Merken

3 comments

  1. Comment by Claudia Buchholz

    Claudia Buchholz Reply Januar 21, 2016 at 10:08 am

    das probier ich heute 🙂 , vielleicht geht das auch mit Roggenmehl ?

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply Januar 21, 2016 at 12:12 pm

      Geht bestimmt auch mit Roggenmehl. Berichte mal, dann probiere ich es auch mal aus ???? Schau einfach, ob dann eventuell mehr Buttermilch reinmuss. LG Gabriela

  2. Pingback: Riesen-Waffel-Spaß | Mami bloggt

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Go top
Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.