Mondäne Mami & urbanes Baby im Café

Februar 6, 2016

Neulich haben mein kleiner Mann und ich uns ein spätes Frühstück auswärts in einem Café gegönnt. Einfach so. Weil wir Hunger hatten. Weil wir Zeit hatten. Weil wir konnten – und weil wir uns gerade in Elternzeit befinden. Viele sehr gute Gründe diese kostbare Zeit einfach zu genießen. Denn bei all dem Stress, den unzähligen To-Dos und der Hektik kommt das Genießen einfach viel zu kurz. Dabei ist es doch eigentlich so einfach, mal alle viere gerade sein zu lassen, die Aufgaben beiseite zu schieben und dem Moment mehr Leben zu schenken. Es liegt nur an uns, wie wir Mamis & Papis diese besondere Zeit in unserem Leben gemeinsam mit unseren Schützlingen gestalten. Viele Menschen um uns herum sagen oft: Diese Zeit kommt nie wieder. Und es stimmt! Sie haben tatsächlich recht! Sie kommt nie wieder!

Obwohl mein Sohn erst neun Monate ist, merke ich fast tagtäglich, wie die Zeit an uns vorbeirast. Es fühlt sich an, als ob es erst gestern gewesen wäre, dass er regungslos in seinem Bettchen verweilte und jetzt tobt er rum, krabbelt mit einer Wahnsinns-Geschwindigkeit durch die ganze Wohnung, zieht sich an allem hoch und erkundet mit neugierigen Augen die Welt um sich herum. Und plötzlich wird einem bewusst, wie wichtig es ist, diese Zeit zu genießen.

Zweifelsohne, kann Mami mit Baby nicht stundenlang in einem Café ihren Latte Macchiato schlürfen, ausgiebig in einer Zeitschrift blättern und ab und zu von einem Croissant abbeißen. Und nicht alle Babys fühlen sich wohl in so einer geschäftigen Umgebung. Du kennst dein Baby am besten – aber dennoch glaube ich, dass man es einfach ausprobieren sollte. Wie bereits erwähnt, waren mein Mini-Chef und ich vor ein paar Tagen unterwegs und plötzlich kam mir der Gedanke: Jetzt in Ruhe und in schöner Atmosphäre frühstücken. Mit einem Baby? Na klar, mit Baby ist frau auch weniger allein 😉

Also gedacht, getan – und das Lebensgefühl war einfach großartig. Während der Großteil der Bevölkerung arbeiten musste, saßen wir beide gemütlich und ziemlich lässig in einem Café im noblen Blankenese an der Elbe. Meinem kleinen Mann gefiel die Abwechslung unheimlich gut und er war richtig gut drauf, brabbelte aus seinem Hochsitz alle Leute um sich herum an, beobachtete neugierig die Umgebung, verschlang nebenbei genüsslich sein Milchbrötchen und verlangte dann auch noch Mamis Rührei. Wir hatten wirklich viel Spaß, lachten herum, machten Schabernack und das eine oder andere Selfie entstand auch noch – unabhängig vom Wochentag, von der Uhrzeit oder sonstigen Verpflichtungen. Ich musste innerlich etwas lachen, denn ich kam mir so richtig klischeemäßig wie eine mondäne Mami vor, die den lieben ganzen Tag mit ihrem urbanen Baby im Café abhängt und shoppen geht … Einfach so. Weil sie Hunger haben. Weil sie Zeit haben. Weil sie können …

Und die Moral der Geschicht? Vergiss nicht bei all den Pflichten & Aufgaben, den Alltag mit deinem Kind auch zu genießen. Schenke euch beiden auch so einen Moment, wie wir ihn neulich erlebt haben. Denn bereits der nächste Moment, könnte ein Augenblick werden, an den du dich noch sehr lange erinnern wirst …

Bei Fragen, einfach fragen! Du möchtest mir etwas mitteilen, hast Anregungen oder willst dich mit mir austauschen? Dann schreib mir doch einfach! Entweder in der Kommentarfunktion oder per Mail: mami.bloggt@yahoo.de

Sharing is caring … 😉Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top