Mami bloggt: Nominierung zum Liebster Award

Februar 26, 2016

Dieser Artikel wurde aktualisiert am

Ich bin jetzt auch nominiert. Für den Liebster Award. Die Ehre habe ich von Ana vom Blog Reihenhausidylle erteilt bekommen. Ich weiß, dass der Liebster Award unter den Bloggern sehr umstritten ist – da es so eine Art Kettenbrief unter Bloggern ist. Ein Blogger beantwortet 11 Fragen, die er zuvor gestellt bekommen hat, und nominiert anschließend andere Blogger, seine Fragen zu beantworten. Der Hintergrund: Auch kleineren Blogs die Möglichkeit zu geben, neue Leser zu erreichen. Ich finde es toll. Und außerdem habe ich Spaß daran, andere Fragen zu beantworten. Also nicht lange schnacken, Kopf in den … ähm, naja, egal, … hier kommen meine Fragen + Antworten.

Liebster Award Logo1. Wie sieht für dich das perfekte Frühstück aus?
Richtig lecker brunchen gehen. Ich liebe es. Mein bestes Brunch hatte ich mal in einem Hotel in Bangkok. Das beste daran war, dass ich zu dem Zeitpunkt schwanger war – dementsprechend konnte ich richtig reinhauen und habe gleich am frühen Morgen ordentlich viel Sushi gegessen (natürlich vegetarisch).

2. Welches Ziel willst du in deinem Leben unbedingt erreichen?
Ich möchte gerne am Ende meines Lebens rückblickend sagen können: Ja, ich hatte ein wunderbares und glückliches Leben.

3. Was findest du an dir selbst bemerkenswert?
Puh, das ist eine sehr gute Frage. Spontan würde ich sagen, die Reiselust, die mich immer wieder motiviert, die faszinierende Welt zu entdecken?

4. Welche Berühmtheit würdest du gerne zum Essen ausführen?
Den brasilianischen Fußballer Neymar – aber bitte UNBEDINGT in Brasilien 😉

5. Warum bloggst du?
Weil ich das Schreiben einfach liebe und mir das Bloggen die Möglichkeit gibt, über viele Dinge zu reflektieren. Außerdem ist es auch eine Art persönliches Tagebuch. Und wenn ich es dann noch schaffe, mit meinem Blog ein paar Leser zu unterhalten, ist die Mission gelungen. Ich habe mit dem Bloggen in der Elternzeit angefangen – und es hat mir richtig gutgetan, zwischen Windeln, Brei & Schnuller suchen, auch mal etwas richtig Produktives zu tun.

6. Was macht dich besonders dankbar?
Ich bin besonders dankbar dafür, dass ich in einem sicheren Land lebe, die Möglichkeit habe, reisen zu dürfen und meinem Sohn ein gutes Leben bieten zu können.

7. Wann hast du zum letzten Mal so richtig gelacht?
Ganz ehrlich? Seitdem ich meinen Sohn habe, lache ich jeden Tag mehrfach. Durch ihn habe ich gelernt, wie wichtig und schön es ist, mit jemandem so richtig herzhaft zu lachen. Und zwar täglich.

8. Schokolade oder Gummibärchen? Und warum?
Also Schokolade nur, wenn sie dunkel oder weiß ist. Vollmilchschokolade mag ich gar nicht – und mit Gummibärchen kannst du mich jagen. Dafür kannst du mich mit selbstgebackenem Kuchen IMMER kriegen.

9. Welche Orte willst du unbedingt noch bereisen?
Wie lange habe ich Zeit, um alle aufzuzählen? Myanmar, Westneuginea, Molukken, Borneo, Brunei, Madagaskar, Mozambique, La Réunion, Tansania, Äthopien, São Tomé und Príncipe, Nepal, Oman, Mongolei, Georgien … oh je, ich könnte noch so viele weitere Destinationen aufzählen …

10. Wie fühlt sich Liebe für dich an?
Die größte Liebe auf Erden ist definitiv die Liebe zum eigenen Kind. Erst jetzt seitdem ich selber Mami bin, weiß ich, wie sich das anfühlt: richtig, richtig gut.

11. Auf was würdest du im Leben niemals verzichten wollen?
Reisen und gutes Essen.

So und jetzt drehen wir den Blogger-Spieß um. Ich nominiere:

*Anna von neverlookedsobeautiful. Wir haben so einiges gemeinsam – und zwar nicht nur eine Vorliebe für gewisse Namen 😉 Unheimlich schöner Blog, sehr emotional, bewegend und herzerwärmend.
*Sabrina von Lets-find-tiggy.com. Inspirierend, weckt großes Fernweh – und beweist, dass es durchaus normal ist, mit kleinen Kindern zu verreisen (danke an dieser Stelle, dass es noch mehr reiseverrückte Mamis gibt ;-))
*Birte von Show me your closet. Der Kleiderschrank von Birte muss SEHR groß sein (Neid 😉 Sie zeigt uns, dass Mama-Sein und modisch gekleidet durchaus miteinander vereinbar sind.

Viel Spaß mit meinen Fragen an euch:
1. Beschreibe dich mit 5 Worten
2. Wenn du morgen den ganzen Tag einen Babysitter spendiert bekommst, was würdest du tun? Schlafen, auf Party gehen, ein Buch lesen oder einen Wellness-Tag?
3. Wir wissen ja alle, Mamis haben NIE Zeit. Wann also schaffst du es, dir Zeit fürs Bloggen zu nehmen?
4. Wenn du die Möglichkeit bekommen würdest, über Nacht eine neue Fremdsprache zu erlernen, welche wäre das? Und warum?
5. Gibt es etwas, was du tust, um die Welt etwas besser zu machen?
6. In welche Länder würdest du gerne reisen?
7. Wenn ich dir 500 Euro schenken würde, was würdest du damit machen?
8. Was hast du von deinem Kind gelernt?
9. Wenn du auf einmal gaaanz viel Zeit nur für dich hättest – was würdest du tun?
10. Was würdest du einer werdenden Mami unbedingt ans Herz legen?
11. Wenn du einen Brief an dich selber schreiben würdest, den du in 25 Jahren erst wieder liest – was würde drinstehen?

Die Regeln des Liebster Award:

– Beantwortet meine elf Fragen und stellt diese auf Eurem Blog online. Wenn Ihr zu meinen Fragen einfach keine Antworten findet, präsentiert elf Fakten über Eure Person. Schön wäre es dabei, wenn Ihr begründen könntet, warum Ihr Euch für die Fakten Version entschieden habt.
– Bedankt Euch bei der Person, die Euch nominiert hat. Das wäre dann ich.
– Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar mit dem Link zu Eurem Beitrag.
– Sucht Euch das Liebster Award Emblem heraus und bindet es in Euren Liebster Award Beitrag ein, damit andere erkennen können, worum es geht.
– Überlegt Euch elf neue Fragen, die Ihr den Bloggern stellt, die von Euch nominiert werden.
– Nominiert zwischen zwei und elf Blogger. Schön ist es, wenn Ihr kleinen Blogs mit unter 200 Lesern und 3000 Followern dabei berücksichtigt. Fragt vor der Nominierung nach, ob diese überhaupt erwünscht ist.

Erwähnt die Nominierten in Eurem Beitrag und verlinkt auf ihren Blog

2 comments

    • Comment by gabriela_urban

      gabriela_urban Reply März 14, 2016 at 2:36 pm

      Vielen Dank, meine liebe Anna. Das schaue ich mir sofort an, sobald ich besseres Internet habe. Ist gerade seeeehr langsam hier ???? Liebe Grüße aus Malaysia

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Go top
Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.