AGB

Diese Seite wurde aktualisiert am

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Verbraucher ( nachfolgend „Kunden“ genannt) und der Unternehmerin

Gabriela Urban, Wacholderstraße 47, 22880 Wedel

nachfolgend Anbieter/Verkäufer genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Neuwaren und Büchern über den Shop auf Mami-bloggt.de geregelt. Die AGBs gelten für alle Verträge zwischen der Unternehmerin und dem Kunden. Entgegenstehenden AGB des Kunden wird widersprochen.

Vertragsschluss

Die im Shop eingestellten Artikel bzw. die über den Shop bestellten Artikel (unabhängig, ob sie eingestellt wurden), stellen ein verbindliches Angebot zum Verkauf dar. Die farbliche Darstellung der Artikel kann je nach Browser bzw. Monitoreinstellungen geringfügig variieren. Warenauswahl, Vertragsschluss und -abwicklung erfolgen in deutscher Sprache. Der Kunde kann das Angebot des Verkäufers über das Online-Bestellformular annehmen.
Der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss umfasst die folgenden Schritte:
• Der Kunde legt den/die gewünschten Artikel in der gewünschten Größe und Farbe in den virtuellen „Warenkorb“.
• Anschließend klickt der Besteller den Button „Zur Kasse gehen“.
• Auf der darauffolgenden Seite „Bitte bestätige deine Bestellung“ sieht der Besteller dann alle seine Waren, die er/sie in den Warenkorb gelegt hat
• Auf dieser Seite kann die Bestellung über den Button „Jetzt bezahlen“ übermittelt werden.
• Durch das Anklicken des Buttons, der den Bestellprozess abschließt, erklärt der Kunde, dass er/sie das Kaufangebot annimmt. Dadurch entsteht ein Kaufvertrag über die zuvor ausgewählte Ware.
• Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail.

Vorbehalte

Die Unternehmerin behält sich vor, eine in Qualität und Leistung / Produkt gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Shop dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Die Unternehmerin behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung / Produkte diese nicht zu erbringen / zu versenden.

Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich als Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Zusätzliche anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben. Die Kosten für einen Versand in die europäische Union sind bei der jeweiligen Produktbeschreibung unter „Versand & Rückgaben“ einzusehen.

Eventuell anfallende weitere Kosten bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder sind vom Kunden zu tragen (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren oder Steuern/Zölle). Wird die Zahlung von Kunden von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vorgenommen, können derartige Kosten entstehen -auch wenn die Lieferadresse in einem Land der Europäischen Union liegt.

Der Besteller kann die Nutzung folgender verschiedener Zahlungsarten in Anspruch nehmen:

Paypal, Vorauskasse per Banküberweisung

Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Angebot des Verkäufers bei der Bestellabwicklung angezeigt. Eventuell sind die genannten Zahlungsarten je nach Artikel und Standort nur eingeschränkt verfügbar. Die Erbringung von Diensten bei der Zahlungsbearbeiter nimmt die Unternehmerin in Anspruch.

Bei der Zahlungsmethode Vorauskasse per Banküberweisung ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware vor, bis der Kunde deren Kaufpreis vollständig bezahlt hat.

Liefer- und Versandbedingungen

Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versendet. Der Verkäufer versendet Bestellungen aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.

Hat der Verkäufer ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

Die Lieferung erfolgt auf die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Wird die versandte Ware vom Transportunternehmen an den Verkäufer zurückgesendet, weil eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, ist der Kunde für die Kosten für den erfolglosen Versand verantwortlich. Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung nicht, wenn er den Umstand der Unmöglichkeit der Zustellung nicht zu vertreten hat oder für die Annahme vorübergehend verhindert war, es sei denn, der Verkäufer hat ihm die Leistung in einem angemessenen Zeitraum vorher angekündigt.

Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Verkäufers oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Gewährleistung

Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu. (Sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die Gewährleistung nach den hierzu verfassten Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Sofern die Ware mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert wird, bitten wir den Kunden dies beim Zusteller zu reklamieren und dem Verkäufer davon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde der Benachrichtigung nicht, hat dies jedoch keine Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

Außergerichtliche Streitbelegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbelegung (OS) bereit, die Sie unter
https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG: Wir weisen darauf hin, dass wir für eine Teilnahme an Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht zur Verfügung stehen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über internationalen Verkauf beweglicher Waren Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Go top
Ich benutze Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.