Alle Artikel in: ausprobiert

Reisezelt: praktische Alternative zum Reisebett fürs Kind

Während ich mit meinem kleinen Mann auf Reisen in Bulgarien & Griechenland war, hat die liebe Julia vom Blog Travelingkinder – familienfreundlich unterwegs einen Gastbeitrag für mich geschrieben. Auch sie reist mit ihrem kleinen Kind gerne um die ganze Welt und empfiehlt zum Schlafen ein Reisezelt. Ganz ehrlich, ich habe zuvor nie etwas von einem Reisezelt gehört und finde, dass es eine super tolle und vor allem praktische Alternative zu einem Reisebett ist – vor allem für die ganz kleinen Weltenbummler. Hier Julias Erfahrungen … Mit Kind auf Reisen Wir gehören definitiv zu den reiselustigen Leuten auf dieser Welt, das hat sich auch nach der Geburt unserer Kleinen nicht groß geändert. Als meine Kleine 2 Monate alt war bin ich das erste Mal mit ihr geflogen, allein und zwar zu meinen Eltern. Große Frage, wo soll meine Kleine schlafen? Ich gehöre zu den Leuten, die ihr Kind nicht im Elternbett schlafen lassen wollen. Ich wollte aber auch nicht, dass meine Eltern für 2 Besuche im Jahr extra ein Reisebett anschaffen müssen. Klar, hätte ich mir …

Meine Challenge: 124 Tage ohne Creme

Es ist Zeit. Für eine (kleine) Herausforderung in meinem Leben. Denn manchmal gibt es Lebensphasen, in denen Mami sich fordern möchte, um wieder ein gewisses Bewusstsein zu bekommen. Gedacht. Getan. Und so habe ich mir eine ganz besondere Challenge ausgedacht – die mich sicherlich an meine Grenzen bringen wird. Diese lautet: 124 Tage ohne Creme. Keine Angst. Mein Blog wird jetzt kein Beauty-Blog 😉 Midlife-Crisis? Warum willst du 124 Tage auf Creme verzichten? Bist du gerade in der Midlife-Crisis? Fragt mich Papa völlig verständnislos, als ich ihm von meinem Vorhaben erzähle. Ich sehe ihm an, dass er sich selber fragt, ob er sich jetzt Sorgen um seine Frau machen müsste. Geht es ihr wirklich gut – oder ist sie gerade kurz davor, durchzudrehen. Oder noch schlimmer: Wird sie jetzt eine absolute Öko-Tante …? Midlife-Crisis? Nur weil ich angefangen habe, meinen Café neuerdings mit Kokosöl zu trinken, morgens wieder Yoga mache, meine Haare nicht mehr föhne, ein Buch über Ayurveda auf meinem Nachtisch liegt und der 40. Geburtstag sich mit großen Schritten heranschleicht? Vielleicht … Ich …