Asien, Favorite Reisen, Malaysia, Reisegeschichten, Weltenbummler
Schreibe einen Kommentar

Kleiner Weltenbummler reist nach Malaysia

Diese Mami muss verrückt sein! Ja, vielleicht. Ich gebe es zu, eine kleine Portion Verrücktheit gehört sicherlich dazu. Aber noch viel mehr ist eine große Menge Abenteuerlust für diese Entscheidung vonnöten. Dennoch habe ich es trotz aller Widerreden von allen Seiten getan. Ich habe soeben für meinen 10-monatigen Sohn und mich alleine einen Flug nach Malaysia gebucht. 5½ Wochen Südostasien. Aber mal ganz ehrlich, warum auch nicht? Das Ende meiner Elternzeit naht in sehr großen und polternden Schritten, der Februar zeigt sich von seiner trüben und nassen Seite und außerdem fällt mir und meinem Jungen langsam aber sicher zu Hause die Decke auf den Kopf. Hast du mitgerechnet? Das waren soeben drei gute Gründe (ja, ich könnte dir an dieser Stelle noch mehr nennen …), um gemeinsam mit meinem kleinen Weltenbummler das Weite & Exotische zu suchen. Dem Drang zu folgen, aus der verbleibenden Elternzeit noch mal das Bestmögliche unter Palmen rauszuholen. Denn wie sagt man so oft? Genieße es, denn diese Zeit kommt nie wieder …

Malaysia 2

Blind Date in Kuala Lumpur – zu viert
So geht es bereits in einer Woche (so kurzfristig habe ich noch nie eine Reise gebucht) alleine mit meinem Sohn als Backpacker Richtung Malaysia. Aber Moment mal. Schrieb ich gerade alleine? Ja, es stimmt. Papa muss diesmal leider zu Hause bleiben und arbeiten. Dementsprechend bleiben nur wir zwei über. Aber zusammen ist man weniger allein. Deswegen haben wir uns eine weitere verrückte Mami mit einem Baby gesucht, um gemeinsam zu viert auf große Reise zu gehen. Ich gebe zu, so viel geballte Abenteuer- und Reiselust aufgeteilt auf 2 Mamis & 2 Babys findet man nicht überall. Dennoch haben wir uns gefunden. Und jetzt lege ich noch mal eine Schippe Verrücktheit drauf: Wir kennen uns gar nicht, haben uns im Internet über Facebook kennengelernt und haben sozusagen ein Blind Date in Kuala Lumpur – zu viert wohlbemerkt. Aber wieso auch nicht? Wenn sich tagtäglich tausende wildfremde Menschen über Dating-Portale oder –Apps kennenlernen und verabreden, dann können wir das auch. Und ich bin froh, eine Gleichgesinnte und zugleich einen Spielgefährten für meinen kleinen Weltenbummler gefunden zu haben.

Das Gefühl, wenn sich etwas richtig anfühlt
Und obwohl ich mich selber als sehr reiseerfahren bezeichnen würde und mit meinem Sohn bereits auf Bali, Lombok & den Gilis und in Istanbul war, bin ich jetzt extrem aufgeregt. Es ist eine Mischung aus Vorfreude, Respekt vor den ganzen Herausforderungen, Bauchgrummeln und bangem Gefühl gepaart mit aufgeregtem Herzklopfen. Aber es fühlt sich unheimlich gut an. Kennst du das Gefühl, wenn sich eine Entscheidung richtig anfühlt?

Bei Fragen, einfach fragen! Du möchtest mir etwas mitteilen, hast Anregungen oder willst dich mit mir austauschen? Dann schreib mir doch einfach! Entweder über die Kommentarfunktion oder per Mail: mami.bloggt@yahoo.de – und sag‘ Hallo auf Facebook & Instagram.

Sharing is caring … 😉Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.